Examen album: Sedunum – XY von Samaêl

Sedunum“ est le nom latin de la ville de Sion ou de douane et „Son et lumières“ Les événements sont, welche im Sommer ganz Frankreich überziehen. In diesem Rahmen werden Aufführungen mit Gestaltung des Lichts, par le feu, Bougies et des objets éclairés est une poétique, sensuel, productions musicales évocateurs et puissants offerts. Dabei werden keine Schlösser oder mittelalterlichen Städte verschont, allerorten werden Theater aufgeführt und unendlich teure Feuerwerke verballert, qui ensuite Musique est combiné. En tant que tel, il est presque clair, que „Sedunum“ in der französischsprachigen Suisse a lieu et le nom est le même adapté pour obtenir le jeu de mots „Sion en lumières“ à faire.

Sedunum - XY von Samaêl

sur 13. Septembre, „Sedunum“ offert un spectacle de musique et de lumière, welche in der Rue des Châteaux und auf dem Prélet de Valère
est représenté. Die zwei Walliser Künstler, der Musiker Alexandre Locher und der Lichtkünstler Rodrigue Pellaud zeigen sich verantwortlich für das Projekt. L'événement aura lieu le mercredi, Jeudi, freitags und samstags in der historischen Altstadt von Sion zwischen Valère und Tourbillon statt. Diese beiden Schlösser werden in die Lichtspiele einbezogen und durch die Musik, qu'ici cet album, akustisch ergänzt. Lors de ces journées, la bande originale du magnifique spectacle de lumière de Rodrigue Pellaud est synchronisé, welche die beiden Schlösser in Szene setzt.

video Thumbnail
Sedunum 2014

„Sedunum“ ist ein Symphonic Métal–Projekt mit mehr Symphonic als Metal, Le disque peut être ainsi que „classique“ Notons plaque. „Sedunum“ Donc en fait la bande originale de ces mêmes „Son et lumiere“–Anlässen und damit sind wir schon beim Problem des Albums: Il manque quelque chose! Das Album hört sich an wie eine Symphonie, Musik die für sich selber spricht. Musique, n'a pas besoin de les images – die Bilder machen sich die Zuhörer selber – et réussir exactement „Sedunum“ seulement partiellement. Musicalement, c'est un travail orchestral avec un énorme Instrumentation – un orchestre philharmonique, une chorale, Percussion und Gitarre, Claviers und Piano. Le centre de musique mais XY alias Alexandre Locher, der für Percussions und Piano-Programmierung zuständig ist. Der Multiinstrumentalist kennt man als Mastermind der Sittener Band Samaêl, tout à fait un Progmetaltruppe internationale réussie dont la carrière déjà plus de 20 Comprend ans. Hier zeichnen sich seine originellen Stücke durch mittelalterliche Melodien und skandierte Rhythmen aus. Die Stücke wurden mit über 80 Musikern eingespielt und im März 2014 inclus dans les Studios de Prague Smecky.

video Thumbnail
Sedunum 1

„Sedunum“ entführt den Hörer auf eine Reise jenseits von zeitlichen oder physischen Grenzen. Die Elemente spannen einen Bogen von klassischen über moderne Einflüsse bis hin zu experimentellen Elementen. Percussions et rythmes tribaux sont inclus de l'instrumentation orchestrale. Clavecin, Guitares accentués et plein chÅ“ur. Mais „Sedunum“ wird wohl nur durch die Ergänzung mit der visuellen Umsetzung vollständig und ganzheitlich. Für sich genommen bleibt es ein relativ klassisches aber auch relativ unspektakuläres Werk. Alors, qui a la possibilité, à Sion à Voyage et pour voir l'ensemble du spectacle, qui ne devrait pas manquer l'. Den Soundtrack kann man auf dem Hinweg zur Einstimmung nutzen und auf dem Rückweg, de garder vivante la mémoire de l'événement.

Tracklist:

  1. Sedunum
  2. Ad Gloriam
  3. Autre part
  4. Rêves d'antan
  5. Cité Céleste
  6. Paix éternelle
  7. Pour la Victoire
  8. À travers les âges
  9. Dans Aeternum
  10. In Memoriam
  11. Intemporel
  12. Une fois
  13. Babylone

No review found! Insert a valid review ID.