Examen album: Running Wild – Resilient

Avec „Resilient“ est maintenant le 15. Album studio Métal-Institution „Running Wildin den Startlöchern. Que l'an dernier „Shadowmaker“ angekündigt wurde, scepticisme et d'euphorie ont été très proches les uns des autres. Leider konnten die letzten Alben der hanseatischen Metaller nicht mehr vollends überzeugen. Également „Shadowmaker“ konnte die Erwartungen nicht wirklich erfüllen. Trop déséquilibré a été le songwriting et de nombreux fans ont vu la bande de nouveau disparaître dans l'oubli. Maintenant vient avec „Resilient“ derrière un nouvel album, das einen durchwegs positiven Eindruck hinterlässt. Mais que peut „Resilient“ vraiment? Facilement, beaucoup! „Running Wild“ play finalement Courir chansons sauvages!

Running Wild - Resilient

La pochette du nouvel album Running Wild „Resilient“ dokumentiert bereits nachdrücklich: Diese Band ist in der Tat unverwüstlich! Depuis Février 2013 hat Rock’n’Rolf unter Hochdruck an der neuen Scheibe gearbeitet. „„Ich spürte diese Frische sofort, als ich mit dem Songwriting für Resilient anfing, denn Stücke wie ‚Fireheart‘ ou ‚Soldiers Of Fortune‘ juste versé sur moi“ erklärt er. „Surtout le rythme dynamique de ‚Soldiers Of Fortune‘ a déclenché en moi une véritable avalanche de créativité.““ Generell sei Resilient deutlich härter und kompakter als der Vorgänger, erklärt Rolf und geniesst spürbar die wiedergewonnene Spielfreude!???

Running Wild

L'ouvreur „Soldiers Of Fortune“ überzeugt nach nur wenigen Takten mit typischem Riffing und ist schon mal eine relativ flotte und straighte, eben typische Running Wild-Nummer. Rolf a saisi plus de riffs sympas sur l'ensemble du dernier album dans cette chanson. La riffs accentués, die das Tempo forcierende Bridge und der überraschend einprägsame Refrain stehen für einen alles in allem mehr als gelungenen Auftakt. Un nouvel hymne sauvage fonctionnant est né! Dans la même veine, le rythme également très tient traditionnellement numéros „Autoroute de l'Aventure“, „Fireheart“ et forts „Le Drift“. Die Uptempo-Nummern hätten auch auf „Blazon Stone“ ou „La rivalité“ eine gute Figur gemacht und lassen das Fan-Herz höher schlagen. Man hat das Gefühl, Rolf qui a eu la volonté de corriger à nouveau son passé. L'album sonne frais, ist fett produziert und versprüht wieder das alte Running Wild-Feeling. Die schnelleren Stücke können mit aggressivem Riffing („Fireheart“) des points et nécessitent d'être quasi ensuite joué en live.

Running Wild

Der aussergewöhnlichste Song aber heisst „ÃŽle sanglante“ und gehört mit nahezu zehn Minuten Spieldauer zu den längsten Stücken der gesamten Running Wild-Karriere. Rolf à: „Als Komponist kann ich die neuen Songs stilistisch natürlich nur schwer in die Running Wild-Historie einordnen, MAIS amis, la ‚ÃŽle sanglante‘ als Demoversion gehört haben, behaupten, dass auch auf dieser piste „Pile Of Skulls“ gepasst hätte.“ Auch textlich gibt es die gewohnt schonungslosen Running Wild-Feuersalven: En „ÃŽle sanglante“ et le bonus track „Payola & Manigances“ kritisiert Rock’n’Rolf den Fluch der Gier, wie man ihn speziell in Europas Bankenkrise der zurückliegenden Jahre erleben musste. Ähnlich unverblümt thematisieren Running Wild in „Or en cristal“ offenkundig politisch motivierte Privatisierung von Trinkwasser und ihre ermuntern fans mit „Fireheart“ et „Exécuter Riot“ zu Selbstbewusstsein und Wachsamkeit gegenüber Obrigkeiten.

video Thumbnail
Running Wild - ÃŽle sanglante (Snippet)

Produziert wurde Resilient von Rock’n’Rolf selbst, beim Mischen und Mastern stand ihm erneut Niki Nowy zur Verfügung, geholfen haben auch Katharina Nowy und Peter Jordan, der einige Gitarrensoli beisteuerte. Erstmals chapeau Rolf bereits bei den Demoaufnahmen mit konkreten Gesangslinien gearbeitet. ???“Es war neu für mich, schon im Demo-Stade gezielt Texte und zu Gesangsmelodien verwenden, aber es hat sich absolut bewährt, car je n'ai jamais été aussi bien préparé chanté dans le studio. J'ai dû faire pas plus processus de conclusion, mais il était capable de faire les finitions dans le studio. Un énorme avantage!???“ Running Wild, qui a déjà radié après leur dernier album, est avec „Resilient“ glücklicherweise eines Besseren belehrt. Ici, vous trouvez enfin tout recommencer, ce qui avec Running Wild au cours des dernières années afin Manquant était.

Running Wild

„Running Wild“ haben bei dem neuen Album verstärkt auf Abwechslung geachtet. Pour se démarquer avec „Or en cristal“, „Resilient“ elle-même et l'atypique „Desert Rose“ quelques chansons de l'album, die im Midtempo-Bereich verankert sind und so für Farbtupfer auf der Platte sorgen. La perle de „Resilient“ situé à „ÃŽle sanglante“ mais à la fin de la plaque. Hier bündelt Rolf alle Trademarks, die die Band seit jeher ausgemacht haben und kreiert einen zukünftigen Klassiker. Der Gänsehautbeginn mit akustischer Gitarre und Chor macht schon früh klar, qu'il y ait au „ÃŽle sanglante“ est une chanson spéciale. Auch hier kommt das typische Running Wild-Riffing perfekt zur Geltung und der Refrain ist der beste seit gefühlten vier Alben. Album très fort degré.

Running Wild

Running Wild ont avec „Resilient“ ein starkes Album veröffentlicht, C'est aussi une bonne idée des deux petites pistes pâles „Exécuter Riot“ et „Down To The Wire“ nicht geschmälert wird. „Resilient“ est l'album, la „Running Wild“ als Comeback-Platte hätten veröffentlichen sollen. Rock’n’Rolf besinnt sich wieder auf seine (vieux) Stärken: prägnante und eingängige Metalsongs. So kann der Grossteil der Titel diesmal überzeugen. Les numéros rapides inspirent à travers l'écriture de chansons et ludique ainsi que les pistes basées sur le rocher, sur „Resilient“ simple fait de homogène, que sur les derniers albums. „Resilient“ dürfen sich alle Fans von Running Wild endlich wieder bedenkenlos zulegen.

Tracklist

  1. Soldiers Of Fortune
  2. Resilient
  3. Autoroute de l'Aventure
  4. Le Drift
  5. Desert Rose
  6. Fireheart
  7. Exécuter Riot
  8. Down To The Wire
  9. Or en cristal
  10. ÃŽle sanglante
  11. Payola et de malice (Bonus Track)
  12. Premonition (Bonus Track)
Examen album: Running Wild - Resilient
8.5 Total
0 Note des visiteurs (0 votes)
originalité8
Heure9
compétences musicales9
Chant8
Songtexte9
Substanz8
Production9
Langlebigkeit8
Visiteurs ' Quelle note donneriez-vous à ce?
Trier par:

Soyez le premier à laisser un commentaire.

User Avatar
Vérifié

Montre plus
{{ pageNumber + 1 }}
Quelle note donneriez-vous à ce?

Votre navigateur ne supporte pas les images télécharger. S'il vous plaît choisir un moderne