Examen album: Amaranthe – Massive Addictive

La Suède de „Amaranthesind bekannt für ihre Mischung aus melodischem Métal und Electronic Dance Music-Elementen. Der Sound klingt ziemlich poppig und Türülü, mais je pense vraiment, qui marque, tout simplement parce qu'ils ne se sentent comme il, pour créer un contraste de leurs principales bandes. Zumindest habe ich von Olof Mörck (Dragonland) et aussi Elize pas l'impression, qu'ils sont en quelque sorte désireux de faire de l'argent avec du plastique Mucke. Die Band hat offensichtlich richtig viel Spass auf der Bühne und sucht ein bisschen den Spagat zwischen Metal und tanzbarer Musique. Cela ne plaît pas à tout le monde et est également parfaitement collante, mais amusant de la musique et de bonne humeur. Encore assez, ou plutôt ce que demander de plus?? à l' 17. Octobre apparaît son nouvel album „Massive Addictive“, le successeur de „Le Nexus“ à partir de l'année 2013 et comment toujours unterwerfen sichAmaranthenicht irgendwelchen vorgeschriebenen Genre-réglementer.

Amaranthe - Massive Addictive

sur „Massive Addictive“ rester les caractéristiques de base de la bande, Bombast-Sound geschmückt mit treibendem Riffing, battements de palpitation et chÅ“urs mélodiques célestes disponibles, gleichzeitig setzt das Album Amaranthe’s Tradition fort, toujours explorer de nouvelles dynamiques et de développer leur propre son. Die Songs sind so eingängig, dass sie selbst Stunden nach dem Hören in den Gehörgängen widerhallen. Das zwölf Songs umfassende Album wurde von Sound-Magier Jacob Hansen (Volbeat, Epica) als leitendem Produzenten aufgenommen und ist eine makellose Sammlung von sorgfältig geschmiedetem europäischen Metal, angetrieben von Olof Mörcks chirurgisch präzisen Riffs und schneidenden Soli, unterstützt von Morten Løwe Sørensens rhythmischer Präzision und Johan Andreassen brummenden tieffrequenten Anschlägen. Elize Ryds Gesang ist so emotional und raumfüllend wie eh und je, während Jake E’s melodische Vocals vor Kraft strotzen. Henrik Englund Wilhelmsson, neuerdings zuständig für die Screams, drückt dem neuen Material ebenso seinen eigenen Stempel auf.

Amaranthe Band

Das Album startet mit einer explosiven Erschütterung: „Dynamite“ est plein d'entrain avec des riffs lourds, par conséquent,. Un des titres, aussi bien que „Irréel“ et „Danger Zone“, lorsque vous avez à dire: „Putain de merde, Elize est ici“! Vos sirène comme chant tire un dès le début dans son sort. Il s'ensuit le premier single „Drop Dead cynique“ bei welchem die Band ähnlich wie auch beim Song „Over And Done“ plusieurs jeux sur le chÅ“ur et fournit la dynamique vocales existantes avec un souffle d'attrape d'air frais. „Drop Dead cynique“ ist für das Album ein repräsentativer Song. Das sehr groovige Stück unterscheidet sich dabei eindeutig von den klassischen „Amaranthe“ Single-Releases und trägt den Sound in eine frische Richtung, gekrönt mit einem hymnische Chorus. „Drop Dead cynique“ reflète fidèlement la, Les fans ont été von „Massive Addictive“ erwarten können: Des mélodies puissantes et des riffs lourds. Das zugehörigem Vidéo à „Drop Dead cynique“ est vraiment gras, mehr als ein Dutzend MMA-Kämpfer im Zusammenspiel mit Cheerleadern und Tonnen von Pyrotechnik machen das Ganze zu einem intensiven Amaranthe-Erlebnis.

video Thumbnail
Amaranthe - Drop Dead cynique

Der Titeltrack ist vielleicht der grösste Beweis für Jake und Elize’s symbiotische Synergie. Als Kontrast zu den Sängern, la flonflons leurs lignes individuelles, est le ChÅ“ur, welcher mit den Stimmen für ein perfekt ausgewogenes Gleichgewicht sorgt. Cette relation musicale se poursuivra avec „Vrai“, l'un des deux ballades de l'album, souligné. avec „Exhaler“, scheint Jake mit den beiden Songs etwas zu den dualistischen Beschwörungen des ersten Albums zurück zu kehren. „Digital World“ ist des Album’s Dampfmaschine, Voici explose Elize voix, aussi bien que „Over And Done“ avec „Danger Zone“ sind dies auch die besten Schaufenster für Henrik Gesang. Weitere Variation in der musikalischen Dynamik und technischen Präzision ist „Trinité“, „Danger Zone“ et „Une anomalie ordinaire“, bei welchen man Olof und seine Amour zu Power Metal spürt. „Ligne d'horizon“ et „Exhaler“ sind zwei völlig einzigartige Einheiten aus der Amaranthe Diskographie und sorgen für ein helles Licht und neuen Sound. „Ligne d'horizon“ est un rouleau oscillant coaster. „Exhaler“ schliesst das Album schön ab, ein schöner, chanson puissante dans le mid-tempo Symphonic-gothique Métal de style, qui rappelle „Within Temptation“.

Amaranthe Band

„Massive Addictive“ ist in jeglicher Hinsicht ein Schritt nach vorn für die Göteborger Band, atteint mais déjà le dernier album „Le Nexus“ Espace 6 dans la suédoise, Espace 4 in den finnischen und einen überraschten Platz 12 dans les États-Unis-Graphiques. De l'entraînement des sons dans „Drop Dead cynique“ über den hymnischen Titeltrack bis zur opulenten Stadion-Atmosphäre von „Digital World“ et l'émotionnel, kraftvollen Halbballade „Vrai“ est „Massive Addictive“ une leçon dans la dynamique, refuse, de se soumettre à toutes les règles de genre obligatoires. L'album est plein d'énergie, emphatique et explosive, genau wie man es von Amaranthe gewohnt ist und die kraftvolle Umsetzung der Songs ist ein wahrer Leckerbissen für alle Freunde des Melodic Death Power Metal.

Das Album könnt ihr Acheter dans notre boutique.

Tracklist:

  1. Dynamite
  2. Drop Dead cynique
  3. Trinité
  4. Massive Addictive
  5. Digital World
  6. Vrai
  7. Irréel
  8. Over And Done
  9. Danger Zone
  10. Ligne d'horizon
  11. Une anomalie ordinaire
  12. Exhaler
Examen album: Amaranthe - Massive Addictive
8.5 Total
0 Note des visiteurs (0 votes)
originalité9
Heure8
compétences musicales9
Chant8
Songtexte8
Substanz9
Production9
Langlebigkeit8
Visiteurs ' Quelle note donneriez-vous à ce?
Trier par:

Soyez le premier à laisser un commentaire.

User Avatar
Vérifié

Montre plus
{{ pageNumber + 1 }}
Quelle note donneriez-vous à ce?

Votre navigateur ne supporte pas les images télécharger. S'il vous plaît choisir un moderne

DBD: Drop Dead cynique – Amaranthe

Métalleux modernes suédois „Amaranthe“ être sur 17. Octobre son troisième album maintenant „Massive Addictive“ veröffentlichen. Maintenant, le groupe a avec „Drop Dead cynique“ die erste Single enthüllt