Im ukrainischen Pripyat steht die Zeit seit über 28 Années tranquillement. La ville est située 15 Kilomètres de la centrale nucléaire de Tchernobyl et appliqué depuis la catastrophe nucléaire de 1986 contaminés par la radioactivité. Environ 50’000 Einwohner zählte die Stadt früher, Pripyat est maintenant une ville fantôme. Sämtliche Einwohner mussten nach der Nuklearkatastrophe ihre Wohnungen fluchtartig verlassen: Kleider hängen an Waschleinen, Sites attendent depuis presque 30 Ans pour leur achèvement. Der Kameramann Danny Cooke stattete der Stadt einen Besuch ab und liess eine Film-Drohne über Pripyats Dächer und durch die verlassenen Häuser fliegen. Entstanden sind eindrückliche, presque surréaliste, Images de la zone de la mort. Mit den eindrücklichsten Aufnahmen kreiert er den Kurzfilm „Cartes postales de Pripyat, Tchernobyl“.

Nails