Die australische Verkehrssicherheitsbehörde zeigt uns mit Graham, wie man aussehen müsste, um praktisch jeden Autounfall überleben zu können. Ein überdimensionaler Kopf, grosse Füsse und kein Hals. Zusätzliche Luftsäcke zwischen den Rippen, ressembler à mamelons, würden als Airbag dienen. Au cou a été complètement omis, dafür gehen bei Graham die Rippen bis unter den Schädel. Fettpolster und eine dickere Haut sollen zudem Organe und Gelenke besser schützen. Ein zusätzliches Fussgelenk dient dazu, de sauter hors de la façon dont les voitures rapides. Qui est construit comme ce personnage de fiction, würde fast jeden Autounfall überleben. L'envie est-il sans doute encore personne, denn gerade schön ist Graham nicht. sous le nom de „Rencontrez Grahamist die Figur Teil einer neuen Kampagne für Verkehrssicherheit. Erschaffen hat den wahren Super-Menschen die australische Künstlerin Patricia Piccinini en coopération avec les enquêteurs médicaux et d'accident.

Graham überlebt jeden Unfall

video Thumbnail
La seule personne à survivre sur nos routes- Rencontrez Graham, TAC 2016

(Via Bored Panda)