In diesem Backwood-Slasher mit Tara Reid kommt eine Aussie-Killermaschiene mit einem Kampfgewicht von 170 kg auf uns zu. Wenn man sich die Namen auf der Cast-Liste durchliest, so sollte eigentlich jeder Horrorfan ganze feuchte Hände bekommen. Da wäre als erstes Horreur-Urgestein Kane Hodder, der schon als Jason Vorhees in Freitag der 13. als unbesiegbarer Killer auftreten durfte, dann Bill Moseley, bekannt aus einigen guten Horrorfilmen (Chambre des 1000 Cadavres, L'armée des ténèbres) und als letztes, für einige Fans ein Dorn im Auge, Schauspielerin Tara Reid (Sharknado 1, 2 + 3), die eigentlich bekannt dafür ist, Corbeille-Filme zu machen und ich hoffe mal, dass sie auf Charlie’s Farm schnell das zeitliche Segnen wird. Regisseur Chris Sun ist bekannt dafür, an den guten handgemachten Effekten festzuhalten und den CGI-Effekten den Rücken zu zugekehren, siehe Daddy’s Little Girl. Ici, nous espérons vivement, dass er sich treu bleibt und uns am 24. Juli wieder einmal über einen tollen Horrorfilm staunen lässt. Voilà pour Synopsis:

Wie so oft beschliessen vier Freunde spontan, einen längeren Trip ins australische Outback zu machen. Als sie beim Wandern über ein verlassenes Haus stolpern, ist ihr Schicksal schon besiegelt. Denn im Haus lauert eine tödliche Gefahr namens Charlie, der jeden aus der Clique tot sehen möchte.

video Thumbnail
Ferme de Charlie (2015) Official Trailer