Diese Doku über eine Gruppe Berliner B-Boys Mitte der 80er Jahre geht nur 12 Procès-verbal, bietet aber mehr Dramatik als so mancher abendfüllende Spielfilm. Les conflits internes et de chiffres dans le S-Bahn, un opérateur de l'école de danse en tant que gestionnaire, prétendument tricher les garçons à leur charbon, Ignorant danse Ballroom Monkeys, die Breakdance kacke finden und für tot erklären, und natürlich den 4 jährigen Knirps Olli, seines Zeichens jüngster Breaker der Stadt und heute RnB-Sänger. Dazu gibt es die für diese Art der Reportage typischen, scènes scriptées et la voix d'une femme de l'arrêt, die Sätze sagt wieIhre Körper wurden geschmeidig, puissant et moins artistiquement.“ Pure Entertainment!

video Thumbnail
Breakdance Berlin Doku 1984