Der angehende Filmemacher Mark (Chris O’Brien) strebt wie sein Bruder Derek (Carter Roy) eine Karriere im Filmgeschäft an. Als Derek seinen Bruder bittet, für seinen neuesten Film das Hinter-den-Kulissen-Material zu dokumentieren, willigt Mark sofort ein. Er packt seine Ausrüstung und macht sich mit der Crew auf den Weg zu einer kleinen Hütte im Wald. Dereks Film heißt „Spectre of Death“ und soll ein Horrorfilm im „Found-Footage“-Style sein. Da es diese Filme mittlerweile wie Sand am Meer gibt, braucht „Spectre of Death“ eine besondere Note. Deshalb will Derekt den ersten 3D-Found-Footage-Horrorfilm drehen. Während der Dreharbeiten bemerkt Mark plötzlich, dass die fiktive böse Präsenz aus dem Film in seinen Aufnahmen auftaucht. Kurz darauf folgen die ersten Unfälle am Set. Mark fürchtet, dass das Böse aus seinen Aufnahmen in die reale Welt übergehen könnte, wenn er es nicht aufhält…

Video Thumbnail
Found Footage 3D Official Teaser Trailer #1 (2D Version)