DBD: Vauva teki Bad, Huono asia – Amy Lee

Amy Lee von Evanescence hat sich an eine neue Vertonung des Chris-Isaak-Songs „Vauva teki Bad, Huono asia“ gewagt und das Ergebnis kkann sich durchaus hören lassen. Ursprünglich, so berichtet die Sängerin, war die Cover-Version für den Soundtrack des Blockbusters „Cabin in Woods“ ajatus: „Ich beschloss, mit meinem Freund und Kollegen Will Hunt loszulegen. Sie schickten uns die passende Szene für den Song und wir hatten einen Riesenspass, als wir eine Kurzfassung dieser Version aufnahmenwir LIEBTEN es. Sie allerdings nicht! on. So läuft das. Wir nahmen den Song nur meille zu Ende auf und beschlossen nach vielen Late-Night-Jams mit Freunden, dass er zu cool ist, um ihn zu verschwenden.Wo sie recht hat, hat sie recht

video Thumbnail
Amy Lee - "Vauva teki Bad, Huono asia" by Chris Isaak