Eigentlich wären uns die neuen Folgen zu „“Fear The Walking Dead“ lieber, aber da geht es leider erst im Frühsommer 2016 mit Staffel 2 weiter. Doch es gibt News von der Mini-Serie „Fear The Walking Dead: Flight 462“: Nun steht „Patient Zero“ eindeutig fest!

Fear The Walking Dead: Flight 462 - Episode 7 & 8

Nachdem wir in den letzten beiden Folgen 5 und 6 Zeuge davon wurden, wie sich Marcus in der Flugzeugtoilette einsperrte und die Tür nicht mehr öffnete, hatten wir ja schon so eine Vermutung, warum er da nicht mehr rauskam. Als die Stewardess es doch noch schaffte, die Tür zu öffnen, purzelte ein bewusstloser Mann heraus. Der Asiatin, so wie auch uns Fans, war wohl sofort klar, dass das nichts Gutes bedeuten kann. Die Chancen, dass er infiziert ist, sind relativ hoch. Doch auch draussen, auf dem Boden, sieht es nicht gerade besser aus: Aus dem Fenster beobachtet Drake, dass nach und nach alle Lichter in Phoenix, Arizona, ausgehen. Das kann ja fast nichts Gutes bedeuten! Wird das Flugzeug überhaupt landen können? Zum Glück sind mittlerweile Folge 7 und 8 von „Flight 462“ veröffentlicht worden, die uns nun zeigen, ob wir mit unserer Vermutung richtig lagen…

ARVE Error: Oembed Call failed: The endpoint located at https://www.youtube.com/oembed?format=json&url=https%3A%2F%2Fyoutube.com%2Fwatch%3Fv%3DfpfLLqQ4nno returned a 404 error.
Details: Not Found

Die Stewardess ist gerade dabei zu versuchen, Marcus wiederzubeleben, als eine wichtige Durchsage des Piloten läuft: Er teilt den Fluggästen mit, dass sie zur Zeit nicht in Phoenix landen können – es gebe dort offenbar einen flächendeckenden Stromausfall, sodass es unmöglich sei, das Flugzeug zu landen, da die Landebahnen nicht sichtbar seien. Das Flugzeug steuere also LAX (Los Angeles Airport) an. Marcus‘ Frau bekommt daraufhin einen Panikanfall… Die Asiatin mischt sich derweil nochmals ein, und fragt, ob man denn einen Puls fühlen könne – der Mann aus der letzten Reihe verneint. Kurz darauf muss er sich erst einmal um Marcus‘ Frau kümmern, die die Arbeit mehr behindert als fördert. Die Stewardess zückt den Defibrillator und macht sich frisch ans Werk, doch die Asiatin greift ein: Sie hat eine Verletzung im Bauchbereich von Marcus entdeckt und entblösst diese. Der eingefleischte TWD-Fan weiss, was das für eine Wunde ist: Dieser Mann wurde eindeutig gebissen! Wir sehen noch die schockierten Gesichter, doch wirklich beeindrucken geschweige denn bremsen lässt sich ganz offensichtlich niemand…

ARVE Error: Oembed Call failed: The endpoint located at https://www.youtube.com/oembed?format=json&url=https%3A%2F%2Fyoutube.com%2Fwatch%3Fv%3DnxV2M3z6ONs returned a 404 error.
Details: Not Found

…denn die Stewardess macht fröhlich weiter mit ihrem Wiederbelebungsversuch. Die Asiatin versteht als einzige den Ernst der Lage und bittet die Stewardess, aufzuhören, doch sie wird nur beleidigt und kurz darauf von dem Mann, der vorhin schon Marcus‘ Frau beiseite brachte, weggezogen. „Sie verstehen es nicht! Es ist gefährlich!“, versucht sie ihm mit ernstem Tonfall zu sagen. Doch der Mann will ihr nicht zuhören und schickt sie und alle anderen Passagiere zu ihren Sitzen zurück. Währenddessen ist die Wiederbelebungsaktion der Stewardess in vollem Gange und beim zweiten Stromschlag schlägt Marcus auch die Augen auf. Doch verdankt er sein, euhm, Leben nicht der Arbeit der Stewardess, sondern dem Virus, wie uns seine trüben, geröteten Augen verraten. Tja, bleibt also wohl nur noch die Frage, wen der frisch geborene Walker als erstes angreifen wird! Werden sich die Passagiere zu helfen wissen, oder muss die Asiatin den Tag retten? Und wird Strick-Omi auch noch ihren grossen Auftritt bekommen?