Dante’s Inferno Game Review

Lírica hat für die Gruft wieder ein Game Review geschrieben, für das ich mich hiermit auch gleich bedanken möchte und somit Lyric gleich das Wort übergebe: Ich hab ein Déjà-vu – este conocimiento me persigue, als ich das neue Dante’s Inferno auf der Xbox360 anzocke. El lector diligente ciertamente recordará la Cripta, Me hicieron no hace mucho tiempo en el pre-lanzamiento God of War 3 Era, y aparte de la Lanzamiento publicitario (sacudió el rischtig en GoW) sind sich die beiden Games ziemlich ähnlich

Historia Zur:
La historia en sí no es tan malo. Dante, un ex cruzados, kehrt zu seiner Angebeteten zurück, jedoch ist die Hütte verwüstet, son siervos y asesinado en el jardín, se encuentra con su verdadero amor, desnudo y atravesado por una espada. A continuación, se pone en marcha, su amante (o. cuyo espíritu) aus den Fängen der Unterwelt zu erlösen. Es como en el poema y en el juego, durch Dantes neun einzigartige Kreise der Hölle hinabzusteigen: Vorhölle, DELEITE, Völlerei, CODICIA, Zorn, Häresie, PODER, El engaño y la traición. Cada círculo cuenta con ambientes, Los enemigos y elementos de la historia, die den von seinen Bewohnern begangenen Sünden entsprechen.

Las ópticas:
Schon in den ersten paar Minuten des Spiels keimt das angekündigte Déjà-vu auf. Erstens ist die Story ähnlich, UN (Anti-)Held macht sich auf Götter/Dämonen zu mordenDabei wird auch bei Dante’s Inferno nicht mit billigen Reizen gespart. Sangre, Tetas y Violencia, wäre eine passende Zusammenfassung des Spielerlebnisses. Doch dazu später mehr.

Para controlar:
En los momentos jugables primero todo parece muy familiar, eine Taste für schnelle aber schwache Angriffe, eine Taste für langsame aber fette Hiebe. El tiro en un botón de ataque mágico y un botón para bloquear… Suena simple? ¿Es demasiado pronto, Sin embargo, ellos aprenden rápidamente que los programadores han creado el juego son verdaderos sádicos. Was anfangs als munteres MATANZA startet wird zunehmend anstrengender, wobei vor allem die Jump-and-Run-Momente des Spiels mit der Zeit tierisch auf die Klöten gehen. Una pista: Estoy hasta el pasaje en el que había que pasar por la lujuria de gama de la cadena a cadena, como. 30 Tiempos raspado, aproximadamente hasta el punto hacia. 3 VEZ, allerdings jedes Mal beim Boss der die Sünder sortiert.
Un ejemplo: Para masacre por las hordas => fácil. Es entonces oscilar de cadena a cadena => poco factible. Das grösste Manko des Spiels ist eigentlich das Fortbewegen, las partes de batalla son realmente demasiado fácil.
Auch die Realtime-Events in denen Kratos die Götter filmreif massakrierte kommen in Dante’s Inferno vor, Sin embargo, se mantienen allí más fácil, y no es tan variada como en GoW.

miniatura del vídeo
Dante's Inferno The First Circle: Limbo

TOTAL:
¿Cuáles son entonces las diferencias entre GOW y el Infierno de Dante? BIEN, Las puntuaciones en GoW Factor Splatter, die Menge an Blut die Kratos im Raum verteilt ist massiv höher als bei Dante, especialmente desde que los mencionados eventos en tiempo real eran sólo grosero a Kratos, wobei auch bei Dante’s Inferno gibt’s einiges was absolut PEGI 18+ es, pero no es tan sangriento. Otra parte, Dante „Enfermedad“-PUNTO. Denn man wird nicht nur von Dämonen und Zombies angefallen, pero también en los bebés, die statt Händen und Füssen Sensenklingen haben, und ungemütlich schnell sind. Da die sieben Todsünden in der Hölle natürlich auch dazugehören kommt extrem gut rüber, en el área de la lujuria será atacado por monstruos femeninos, die eigentlich recht scharf wären, wenn sie nicht riesige Aggro-Phallen hätten mit denen sie den Helden vermöbeln.
GENERAL, auch in Punkto Sex ist GoW ein echtes Kindergarten-Schmusen im Gegensatz zu Dante’s Inferno, Así que incluso me sorprendió. (SI REALMENTE)

Kratos miró choppin de una mejor, las animaciones y movimientos de combate eran de tipo flexible, bei Dante’s Inferno wirkt es etwas „platt“ (aunque sólo he jugado el primer tercio del juego, vielleicht wird’s da noch heftiger)

Uno de los dos hack-n Juegos Slay juntos, una historia brillante, GoW es muy detallista épica fielmente reconstruido, Nivel El infierno de Dante es técnicamente una copia perfecta del original libro, allerdings muss man beim Helden ein Auge zudrücken, denn Dante hat nicht mal annähernd in der Zeit der Kreuzzüge unter König Richard gelebt. (Interesados ​​pero probablemente malo no)
Además, el original de Dante (del libro) todo un pelele, er ist eigentlich mehr der Tourist der die Hölle besucht, während der Held im Game eine ziemlich harte Sau ist. (Es ya evidente en los créditos de apertura, donde „Dante“ ein Malteserkreuz auf die nackte Brust näht)

Cualquiera que conozca el libro, podrán disfrutar de los detalles, und über die erwähnten Abweichungen kaum enttäuscht sein.

Así que si GoW saugeil encontrado, pero ninguno tenía PS3, kauft euch Dante’s Inferno auf der Xbox360, es más o menos el mismo, GoW hablar con más Boobs :Brillante: :TETERA: