Das auf Stop-Motion-Filme spezialisierte Studio Laika hat mit „Coraline“, „ParaNorman“ y „Los Boxtrolls“ muestra, dass es visuell eigenständige, düstere und doch zugängliche Animationsfilme gibt, die nicht die ewig selben Erzählpfade à la Disney oder Dreamworks bewandern müssen. Der neuste Streich heisst „Kubo y las dos cadenas“ und erzählt die Geschichte eines Jungen, der sich auf die Suche nach einer magischen Rüstung macht, welche sein verstorbener Vater trug, ein legendärer Samurai. Im Voice-Cast sind unter anderem Rooney Mara, Matthew McConaughey, Ralph Fiennes und Charlize Theron und der Film kommt bei uns am 6. Octubre 2016 en el Kinos.

clavos