Diese Doku über eine Gruppe Berliner B-Boys Mitte der 80er Jahre geht nur 12 Acta, bietet aber mehr Dramatik als so mancher abendfüllende Spielfilm. Los conflictos internos y Cyphers en el S-Bahn, un operador de escuela de danza como manager, supuestamente engañar a los chicos a su carbón, Monos bailes de salón Ignorante, die Breakdance kacke finden und für tot erklären, und natürlich den 4 jährigen Knirps Olli, seines Zeichens jüngster Breaker der Stadt und heute RnB-Sänger. Dazu gibt es die für diese Art der Reportage typischen, escenas con guión y una voz de mujer desde el principio, die Sätze sagt wieIhre Körper wurden geschmeidig, potente y menos artísticamente.“ Puro Entretenimiento!

miniatura del vídeo
Breakdance Berlin Doku 1984