Am 15. September ist das siebte Studioalbum „Two Paths“ der Finnen erschienen und dazu haben Ensiferum für ihre Fans eine halbstündige „Making of“ gedreht, in der sie genau erklären, wie und warum das neue Album entstanden ist. Anssi Kippo produzierte die Scheibe anhand analoger Aufnahmen der finnischen Folk-Metal-Band. Ensiferum haben bei der Produktion viel Wert darauf gelegt, dass „Two Paths“ analog und organisch entsteht. Den Titel der Platte setzten sie wörtlich um, indem sie die Songs „God Is Dead“ und „Don’t You Say“ in jeweils zwei unterschiedlichen Versionen aufnahmen…

Vorschaubild