Mittlerweile beklagen sich einige Schulen, dass die Kids in den Pausen ihre Energy-Drinks trinken und es gibt nach wie vor keine gesetzliche Regelung, die ein Mindestalter für den Erwerb von Energy-Drinks festlegt. Das wurde in den letzten Jahren regelmässig mal aus allen möglichen politischen Ecken gefordert, dabei blieb es allerdings auch. Ich habe auch schon gesehen, dass 10-Jährige nach einem halben Liter Energy-Drink komplett durchdrehen. Das Duracell-Häschen wäre ob der freigesetzten Energie garantiert etwas neidisch auf die Kids gewesen.

Es wäre eigentlich an der Zeit, das Einzelhändlern eigene Regeln einführen. Soetwas wie eine hausinterne Regel zum Umgang mit dem Verkauf von Energy-Drinks. Der deutsche Rewe zum Beispiel hat das Alter zum Erwerb von derartigen Drinks auf 16 Jahre festgelegt. Für alle anderen gibt es bis dahin Milch…

Energy-Drinks hier erst ab 16
(via Reddit)