Lost Tarantism – Tito & Tarantula im Z7

„Tito & Tarantula“ are a legend. To that extent they have with „The Legendary“ aus München ein Trio bei der laufenden Tour als Support dabei, which refers to the main act and at the own legend certainly needs to work even. Tito & Tarantula are on their „Lost Tarantism Tour“ traveling in Germany, Österreich und Switzerland. at the 17. April veröffentlichte die Band ausserdem ihren Klassiker “Tarantism” inklusive Bonusmaterial sowie die komplett neue Platte „Lost Tarantism“ mit bisher unveröffentlichten Songs aus den Tarantism StudioSessions aus dem Jahre 1995. at the 24. April were Tito and his band guest at Z7 and offered there full program!

Lost Tarantism - Tito & Tarantula im Z7

Born in Mexico and the son of a trapper grew up in the Alaskan wilderness, begann Tito Larriva’s Karriere in Los Angeles. With the „Plugz“ und später den „Crusaders“ took this fast ride on. A Top 10 Single und ein Cover auf dem Billboard Magazin später wurde Larriva Teil der L.A. Music and movie scene of the 80s. In rehearsal room next door, the Red Hot Chili Peppers made their first steps. Emmylou Harris, Jeff Porcaro (der früh verstorbene Toto-Drummer) were his neighbors. Zeitgleich begann auch die Schauspiel-Karriere des ausgebildeten Ballet-Tänzers. Nach dem Debüt als „All“ In the „Pee-Wee Herman Show“ (1981) he worked with Patrick Swayze (Roadhouse), Johnny Depp (Once Upon A Time In Mexico), Antonio Banderas (Desperados 2), mit Mel Gibson und Milla Jovovic in Wim Wenders´ „The Million Dollar Hotel“, DAVID BYRNE (True Stories), Cheech Marin (Born In East LA), dem oscar-prämierten Kurzfilm „Session Man“ and R. Rodriguez (Grindhouse) und schrieb Musik für über 50 Movie (u.a. „Machete“ 2010) and TV series.

Lost Tarantism - Tito & Tarantula im Z7

Der Startschuss für Tito & Tarantula war Robert Rodriguez‘ Range of „From Dusk Till Dawn“ (1995) cooperate. Die legendäre Performance als Vampire-House Band „Titty Twister“-Bar and the worldwide success of the film brought the band for the first time to Europe. Der Europa-Release des Debüt-Albums „Tarantism“ followed 1997. In addition to the classic songs from „From Dusk Till Dawn“, „After Dark“ and „Angry Cockroaches“, is „Tarantism“ a contemporary document of numerous studio sessions and covers a period of 10 Years of creative work with the best musicians and producers, The L.A. has to offer. Tito & Tarantula entstand aus Musikern der wöchentlichen Session, the Larriva under the name Tito & Friends organized with always outstanding musicians of the LA scene. In addition is the guitarist Steven Hufsteter said of the, er hätte Bob Dylans Angebot, enter his band rejected, war die Band mit Hochkarätern wie dem Drummern Alfredo Ortiz (Beastie Boys) and Rafael Gayol (A-Ha, Leonard Cohen) in Europa, Asia North, und Südamerika auf Tournee.

The Legendary

20 Years, unzählige Konzerte und 4 Studioalben später, erscheint der Re-Release des Debüt Klassiker Album „Tarantism“ mit etlichen bisher unveröffentlichten Bonus-Tracks. Produced by Robert Rodriguez and David Tickle (Blondie, U2), included in the best studios of L.A. is „Tarantism“ a contemporary document, the almost 10 Years Larrivas‘ Kreativität dokumentiert. Neu gemastert und mit etlichen neuen und bisher auch live noch nie präsentierten Tracks aus der gleichen Tarantism-Recording-Session, a good reason, Under the motto „Lost Tarantism“ Now to go back on tour. Dazu konnte wieder Gitarrist und Gründungsmitglied Peter Atanasoff, of in „From Dusk Till Dawn“ see is, be obtained, der schon als 16-jähriger Wunderknabe mit der Paul Butterfield Bluesband um die Welt getourt ist. Even the drummer Johnny „Vatos“ Hernandez, bekannt durch Oingo Boingo und natürlich aus dem Titty Twister, is pushed back to the band, um das Jubiläum auf der Bühne mit zu feiern. Am Bass wird man Tito’s Tochter Lolita Carrol Larriva sehen können, die so die musikalische Tradition der Familie Larriva fortführt.

Video Thumbnail
Tito & Tarantula, Pratteln, 24.04.15

The Z7 was certainly not quite sold out, But with the beginning of the gigs of Tito & Tarantula shortly after 21 Uhr doch gut gefüllt. Now, however, only one after the other, first entered „The Legendary“ the stage. Thorsten Rock (guitars & Vocals), Stefan Tönjes (drums) and Robin Matteo (bass) bringen die Besucher des Pratteler Z7 mit ihrem – selbst so betitelten – „Old School Rock“ forty minutes on good operating. With songs like „Last of our days“, „I Wish I Had a Beer as Cold as Your Heart“, „Hardrock Hotel“, „If I Was a Girl“ and „Pirates“ Preheat the audience ein.Das really works for this fairly new band, which until the year 2014 formierte und eben noch nicht auf zahllose Tonträger zurückgreifen kann, immaculately. Ein Power-Trio mit tollem eigenem Songmaterial und einer grossartigen Bühnenpräsenz, which can easily entrain. A really cool home in the evening and the fans are so well prepared for the main act.

Lost Tarantism - Tito & Tarantula im Z7

Nach einer kurzen Umbauphase betreten nach einem längeren eingespielten instrumentalen Intro Tito Larriva und die Band die Bühne und legen gleich mächtig los. Der Boss nennt seine Band später seine Familie. Natürlich gibt er als singender Frontmann freundlich, but determines the tone. Dark Grey Suit, immaculate leather shoes, dark glasses, tied hair to short ponytail. This is how a family head from, extending twenty years after the cult film „From Dusk Til Dawn“ aus der mexikanischen Wüste in das Basler Z7 verirrt hat. Peter Atanasoff erinnernd an diesem Abend mit seinen Gesichtszügen etwas an Ray Liotta und ich weiss nicht, how many times I already have the original line-up with the Iroquois Johnny „Vatos“ Hernandez could see on the drums. long has it been, But though always I had the opportunity, see band, I have attended their concerts. Auch die bildhübsche Tochter Lolita Carrol Larriva am Bass, the German multi-instrumentalist Marcus Praed, alternately on guitar and keyboards, Alyssa Grace an Violine, Mandoline und an diversen Percussion-Instrumenten vermochten an diesem Abend zu überzeugen.

Lost Tarantism - Tito & Tarantula im Z7

Was offered a program, das sich aus dem wieder veröffentlichten Debut „Tarantism“ und dem neu veröffentlichten „Lost Tarantism“ served. Insgesamt ein fantastischer und stellenweise auch für den Zuhörer schweisstreibender Konzertabend, after „After Dark“ und einer Vielzahl tanzender Fans auf der Bühne mit der Zugabe „Angry Cockroaches“ shortly after 11 Clock comes to an end. A great evening with a bomb mood and a band, der es sichtlich Spass machte auf der Bühne zu stehen. The Dirty, mexikanisch angehauchte Wüsten-Rock mit seinen „twanggy“ Guitars, the filthy song and the punky, verschwitzte Bühnenperformance wirkt immer wieder dermassen authentisch, dass man sich fürwahr im „Titty Twister“ wähnt. Simply without Salma Hajek, deren Performance aus dem Film noch das Tüpfelchen auf dem i oder besser der Show von „Tito & Tarantula“ Product, aber die Band rund um Tito kommt auch ganz gut ohne solche Show-Elemente aus und heizt dem Publikum auch so mächtig ein.

Setlist:

  1. Smiling Karen
  2. Slippin‘ & Slidin‘
  3. Back to Mexico
  4. Jokes on Me
  5. Damn Good Day to Die
  6. Back to the House
  7. Sweet Cycle
  8. Jupiter
  9. See You on the Way Down
  10. Wild Love
  11. Navajo in a Ufo
  12. Cry in the Night
  13. Killing Just for Fun
  14. In My Arms Tonight
  15. Gimme Respect
  16. After Dark
  17. Encore:

  18. Angry Cockroaches
Lost Tarantism - Tito & Tarantula im Z7
7.9 Total
0 User Rating (0 votes)
the atmosphere8.5
Performance9.5
Acoustics9.5
visibility9
Vor-Ort-Service7
Sanitary installations6
Parking situation6
Visitors' How do you rate this?
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
Verified

Show more
{{ pageNumber + 1 }}
How do you rate this?

Your browser does not support images upload. Please choose a modern one