Hagen Liebing, der frühere Bassist der Punkrock-Combo „The doctors“ ist tot. Er starb überraschend heute Sonntag im Alter von 55 Years after a short, but serious illness, like the Berlin city magazine tip on its facebook-announced Page: „The news came at the end For us nicht überraschend und doch sind wir unendlich traurig“.

"Die Ärzte"-Fans schockiert: Ex-Bassist The Incredible Hagen ist tot

Hagen Liebing was 1961 born in Berlin and grew 1986 bei den Ärzten ein und blieb bis zur deren zwischenzeitlichen Auflösung 1988 in the band. Als die Ärzte sich 1993 reunited, The Incredible Hagen was no longer there. Über seine Zeit mit den Ärzten veröffentlichte er 2003 his book „The Incredible Hagen – My years with ‚Die Ärzte'“. Anfang der 90er Jahre arbeitete der studierte Medienwissenschaftler zunächst als Musikjournalist für den „Tagesspiegel“, später wechselte er dann zum „TIP“. Zudem leitete Liebing zeitweise die Öffentlichkeitsarbeit des Sportvereins Tennis Borussia Berlin.

"Die Ärzte"-Fans schockiert: Ex-Bassist The Incredible Hagen ist tot

Hagen joined 1986 zu den Ärzten, As Bela B. phoned him and asked, if he wanted to be a pop star. The first joint Concert war ein Benefizkonzert für „the true Heino“ Tempodrom in Berlin. Es war die erste grosse Zeit der Ärzte, when the band was on the one hand on the way into the charts, On the other hand, with its deliberately provocative songs always wieder Ärger mit den Behörden bekamen. An official scandal band. Im Gegensatz zu Rodrigo González und Hans „Sahni“ Runge he was employee bassist and not a member in the strict sense, daher war auf jeder Ärzte-CD, when he participated, the memo „featuring The incredible Hagen“ find. Farin and Bela had tried him in joining the choice, either to be hired, what a hard job meant or completely enter, what profit sharing, aber auch das Mittragen von Verlusten der Band bedeutet hätte. As Hagen at that time was still studying, entschied er sich für die Anstellung. He was brought into the band, because Farin and Bela after Sahnie in Hagen a peaceful people found. Annual 1988 lösten sich die Ärzte auf und jeder ging seinen eigenen Weg. Auf spOnline hatte er vor ein paar Jahren darüber geschrieben:

Eventually we decided, to play our very last concert in Westerland. In Kursaal. Because there is only about 1.500 purely fit people, we wanted to play two concerts, but that has not been approved. The city had administrative Fear, that there is a „Punkerinvasion“ käme. Das passierte dann natürlich trotzdem. Because it was the last concert, kamen viele Freunde und Weggefährten auf die Insel. Rocko Schamoni and the Golden Lemons, Rod Gonzales, of now in the „Ärzten“ is my successor on bass, Lanrue of One Ton. Außerdem kamen Tourleute, Crew members, Roadies, old friends from the Berlin punk environment and a lot of fans, who are always behind us traveled. Mit denen haben wir dann nachmittags die Strandkörbe unsicher gemacht.

In the evening it was finally time. Wir saßen backstage kurz vor dem Auftritt. Jan hat Gesangsübungen gemacht. I do not. For me it was fruitless, and Dirk also has not made. Dann sind wir auf die Bühne gegangen wie bei jedem anderen Konzert.

We went up, It was dark and had as all their instruments, it went off with a thump – light on, Music from! Ab da war es praktisch nur noch ein einziges Brüllen von den Fans. Below were the normal concertgoers, our friends were up on a gallery, once went around. Man hat von der Bühne aus jeden gesehen. All people, I knew, habe ich ständig im Blick gehabt. Und als die alle so gerührt geguckt haben, there was an already clear, that this was just not a normal concert. Each of these unique situation was really aware: This is now really the last concert.

Witzig war es natürlich trotzdem. a „doctors“-Concert is always funny. Aber das war wie süß-sauer – had downed both. Eventually we were through with our standard set. It was only then we realized, dass wir gar nicht mehr aufhören wollten. We played the additions … and then even more additions. Eventually we realized: Mist, jetzt müsste eigentlich mal Schluss sein – and then we played more encores. It really went very, very long. At the end we bowed, said goodbye to the people. Dann sind wir von der Bühne gegangen. From band ran music, the Jan had specially taken. I do not even know anymore, what it was the beginning of the concert. But was at the end „Not, I regret nothing“ by Edith Piaf.

Posted by tip Berlin onSunday, 25. September 2016

Während seiner Zeit als Bassist und als Hintergrundsänger bei den Ärzten studierte er Medienwissenschaft. Bei der Neugründung der Band 1993 he was no longer there, however,. But when even after its end „The doctors“ spielte Musik im Leben des Bassisten eine große Rolle. So arbeitete er als Journalist zunächst im musikalischen Ressort des Tagesspiegels und später für das Berliner Magazin Tip. 2003 veröffentlichte er sein BuchThe Incredible Hagen – Meine Jahre mitDie Ärzte'“. Hagen lived with the music boss of Radio Eins, Anja Caspary and their two children together. Für mich lebt der unglaubliche Hagen weiter, Hagen selbst hat natürlich keinen blassen Schimmer davon, he is dead. Hagen is simply no longer on demselbem timeline as we, as a photon, which can traverse the whole universe in proper time zero. Bon Voyage Hagen, Mach’s gut. rock on!

Video Thumbnail
DÄ Madonnas Dickdarm live Sylt 1988
Video Thumbnail
Hagen Liebing im Interview (The doctors)
Video Thumbnail
The doctors - I ess' Flowers (14.05.1988)
Video Thumbnail
The doctors - After The Deluge 1988 (Album)