Die Vasektomie oder auch einfach Sterilisation beim Mann könnte schon bald durch eine neue Invention der Vergangenheit angehören. Der deutsche Tischler und Erfinder Clemens Bimek ermöglicht es Männern, A simple flip of „sperm switch“ their fertility to the inside of the scrotum control. Some urologists are skeptical, others speak of a medical revolution.

Bimek SLV

The story of Clemens Bimek is a, when you are amazed and surprised at the same time. It is also a story, die dem Zuhörer Respekt abringt für Bimeks Beharrlichkeit und seinen Willen. Because he believes in his idea. She began watching television, sometime in the late 90s in the suburbs of Berlin. Nach einem harten Tag auf dem Bau sass Bimek erschöpft vor dem Fernseher und schaute eine Doku über Verhütung. It was just not so good at his job. Die Aufträge waren rar. Und in seinem gelernten Beruf als Möbeltischlermeister sah es noch schlechter aus. In the documentary was the Anatomy des Mannes erklärt: As the sperm are produced in the testicles, durch die Nebenhoden und die beiden Samenleiter Richtung Harnröhre fliessen und sich mit dem Ejakulat vermischen. And as in the so-called vasectomy, sterilization, the vas deferens are severed. A surgery, die die Zeugungsfähigkeit oft unwiederbringlich beendet.

Bimeks first thought, when he saw the diagram: Why not just build one valve in both vas deferens a? The idea revolved henceforth in his head. Vermutlich hätte er das so lange getan, bis er irgendwann verschwunden wäre, wenn Bimek auf seinem Weg zur Arbeit nicht täglich am Berliner Patentamt in Kreuzberg vorbeigefahren wäre. always when he passed there, he thought of the valve. And it, that certainly must have had someone the same idea before him. Eventually he stopped finally and asked for. Ein Patent für einen Samenleiterventil gebe es nicht, told him the officials with. „How it all began“, says Bimek.

Video Thumbnail
Bimek SLV - The New Contraception for Men

So fing er an zu tüfteln und Fachliteratur zu wälzen, informierte sich bei Medizintechnikunternehmen über mögliche Materialien für ein Ventil. Um den Durchmesser der Ventilanschlüsse planen zu können, He even asked for pathologists to, ob er nicht die Samenleiter eines Toten haben könnte – without success. Auch aus der urologischen Fachwelt gab es reichlich Kopfschütteln für den umtriebigen Tischler. „Viele Ärzte, I asked for advice, did not take me seriously. But there were also some, who encouraged me, weiter zu tüfteln und die mich mit Fachwissen unterstützt haben“, says Bimek. Je länger er nachforschte und las, umso weniger Gründe fand er, who spoke against his idea. Schliesslich meldete er tatsächlich ein Patent an. Year 2000 was the „Shutter to contraception for use in man“ approved. 2006 he built the first prototype. the Bimek SLV soll in einer knapp halbstündigen Operationähnlich wie bei einer Vasektomiein beiden Samenleitern eingesetzt werden können. When closed, it prevents the flow of sperm – the man is sterile, but can ejaculate normally during sex with a woman. If he wants to have a child, he puts a switch on the valves, he can grope under the skin in his scrotum. Nun ist er sofort zeugungsfähig. Bimek protests, dass es für den Ventilträger zu keinerlei Beschwerden kommen soll. Weder sei die Libido eingeschränkt noch komme es zu sonst irgendwelchen negativen gesundheitlichen Folgen. Dazu sollen weder das zwei Gramm schwere Ventil von der Grösse eines Gummibärchens noch der Schalter zu spüren sein.

Argumente für den Nutzen seiner Entwicklung gibt es genug: Verhütung sei nicht mehr länger nur Frauensacheüber die Hälfte aller Erwachsenen setzten bei der Verhütung auf die Pille. Ein entsprechendes Produkt für den Mann hat es bisher nicht zur Marktreife gebracht. Zudem müssten sich Women nicht länger mit der hormonellen Belastung der Pille herumschlagen, the many poorly tolerated. Das täte auch der Umwelt gut. Denn bisher werden hormonelle Rückstände, die über den Urin in den Wasserkreislauf gelangen, nicht von Kläranlagen herausgefiltert. Das führt zu starken Gewässerverunreinigungen. Die Kosten für die Pille, Kondome oder andere Verhütungsmittel würden sich bei einem Ventil irgendwann amortisieren. the Bimek SLV to last a lifetime – is according to current state with an estimated retail price of 3000 Euro aber nicht günstig. Die Kosten bei einer Serienfertigung dürften aber deutlich darunter liegen.