And the devil on dancing! Also episode two provides a fast-paced mix of wit, horror and rough splatter deposits! After the events of the Ash vs. Evil Dead- Piloten will Ash der dämonischen Invasion weiter auf den Grund gehen. But before he and his companions are put to the test. Muss ein tot geglaubter Rückkehrer always ein Dämon sein? You used to be dead, right?

Ash vs. Evil Dead: Review for 2. Episode

Die Pilotfolge „The boss“ provided a cracking start in die Serie „Ash vs. Evil Dead“ and the new 2. Episode „Bait“ führt die Geschichte um Ash und seine Begleiter weiter. Selbstverständlich geht es auch diesmal wieder äusserst blutig zur Sache und Bruce Campbell – the cool Sau – shows in the best mood to play. Also in the second episode and not a dry eye if it continues like this, what we hope so but times, is exactly the, what the fans „Evil Dead“ Series wanted.

Ash vs. Evil Dead: Review for 2. Episode

Thematically in this episode about trust and Teamwork. Nach einen kurzen Rückblick auf die vergangenen Ereignisse wird man sofort ins aktuelle Geschehen gerissen. Ash stands along with Pablo (Ray Santiago) and Kelly (Dana DeLorenzo) vor einem toten Dämon, welcher die Gruppe am Schluss der Pilotfolge heimgesucht hat und von Ash einen Kopf kürzer gemacht wurde. Ash greift sein ursprüngliches Vorhaben wieder auf und will mit dem Necronomicon zu einem Experten gehen und hofft damit auf eine Möglichkeit, die umherstreifenden Dämonen wieder aus der Welt der Lebenden vertreiben zu können. Kelly hat allerdings eine andere Priorität, which was already indicated in the series opener. Während sie mit ihrem Vater telefonierte, tauchte plötzlich Kellys tot geglaubte Mutter bei ihm auf und anschliessend wurde die Verbindung unterbrochen. Nun ist Kelly voller Sorge um ihren alten Herren und möchte ihm unbedingt einen Besuch abstatten.

Ash vs. Evil Dead: Review for 2. Episode

Ash ist von der Idee weniger begeistert und möchte stattdessen lieber schnellstmöglich die Geheimnisse des Necronomicon entschlüsseln, um das Übel bei der Wurzel zu packen. After Kelly Pablos set of wheels steals to go on their own to their parents, ist das Necronomicon plötzlich nicht mehr auffindbar. Ash suspected the worst and making out with Pablo on the way to Kelly. Ash und Pablo gehen verständlicherweise davon aus, that Kellys resurrected from the dead mother Suzy (Mimi Rogers) als zähnefletschende Höllenkreatur zurückgekommen ist, aber zu ihrer Überraschung werden sie in Kellys Heim von einer gesund aussehenden und gut gelaunten Dame empfangen. Diese erzählt ihnen eine einigermassen glaubwürdige Geschichte für ihr Verschwinden und versichert, dass sie kein Dämon ist.

Ash vs. Evil Dead: Review for 2. Episode

The question, ob Suzy in Wirklichkeit ein hinterhältiger Dämon ist oder ihre tragische Geschichte der Wahrheit entspricht, forms the core of the second episode. Suzy präsentiert sich so freundlich und zuvorkommend, that Kelly and her father (Phil Peleton) Believe it immediately, that the wife and mother is back. Pablo is back at the vote of confidence- Torn and Ash will not believe one second on Suzy's story, denn er kennt die hinterlistigen Täuschungsmanöver der Dämonen bereits aus seiner eigenen Vergangenheit.