On „Seraphim“ handelt es sich laut der Bibel um eine höhere Engelsrasse. Als Seraphim, das Wort bedeutet im Hebräischen „The Burning“, be fiery, sechsflügelige Engel, hover around the throne of God and continually „Holy, Holy, Holy“ call, designated. At the same time „Seraphim“ auch der Titel des Ende August erschienenen Debüt des deutschen Black/Death Metal-Duos „Nýr Gata„, consisting of Sarghas and Nordmann, which incidentally still together at Nelandhir, Immorior and Yarr are active. „Nýr Gata“ treading new paths no, But what we have here, is an album, das viele Gruppen in diesem Genre nur allzu gerne selbst hinkriegen würden. No perfect album, but alone is recommended due to its wealth of variety very!

Nýr Gata - Seraphim

In the present work of „Nýr Gata“ Is it a concept album. The Seraphim accuses, das die Menschen trotz ihrer niederen Triebe und selbstsüchtigen Handeln nach Ende ihres Lebens im Himmelreich über seines Gleichen gestellt werden. Gott schickt ihn darauf in die Hölle um das „Humanity“ to see, to experience and to learn. From the beginning, you will be part of the story of Seraphim and the steps extend from the first to the last chapter gradually toward the absolute darkness and despair, guided by pain and hate. The band „Nýr Gata“ consists of Sarghas, what specifically contributes lyrics and vocals and Nordmann, the ideal in programming, Mix und Mastering auskennt und beide sind zu gleichen Teilen für Instrumente und Komposition verantwortlich.

Nýr Gata - Band

Das Album enthält neun Lieder mit einer Gesamtspielzeit von rund 38 Minutes. Das Cover des Debütalbums ist expressionistisch in schwarz-weiss gehalten und bringt bedrückende, ominous pictures with it, die bestens zur Grundatmosphäre des Albums passen. The German texts were written by Sarghas and are put up by him. Depending on the section and position of the protagonists vary the voice and the song can be found only words of praise, because this is all just perfect in the Lyrics immerse. For this purpose it but already requires a certain attention and especially about time, to let act to the whole album to be. If you do not bring both, dedicates itself to equal better something else.

Video Thumbnail
Nýr Gata - In Flames rain

The sound is consistently good and the instruments properly mixed. Musically the album is based on blast beats and melodic riffs, die zusammen mit den Vocals auch auf ein Folk Metal-Album gepasst hätten. Wie erwähnt wechselt der Sänger stimmlich oft zwischen Screams und Growls und vor allem in den Refrains kommt häufig auch Klargesang zum Einsatz. Although the songs have a most significant playing time, wird man nicht müde sie always wieder von neuem anzuhören, because you always discover something new, which is a previously not noticed. There is no time such a thing as monotony or even boredom. The instrumental work of two men fits absolutely great for the theme of the album. on „Seraphim“ wird dem Hörer einiges geboten, of furious, fies schreddernd, melodischen Höhen bis zu ruhigen Zwischenmelodien ist alles mit dabei.

Nýr Gata - Logo

There is therefore a lot of variety on offer, durch Variationen der Geschwindigkeit und der Härte der Music, sowie dem Einsatz von Keyboards entsteht ein vielfältiges Klangspektrum, the the epic melodies („Caught in eternity“) über leicht progressive Songs („In false freedom“) to aggressive demolition („Son of hatred“) enough. But the drums at „In false freedom“ fegt einem die Käfer aus der Stube und absolut grossartig und ein Anspieltipp meinereiner ist der Song „Acheron“, denn dieser haut einem glatt die Rübe weg!

Video Thumbnail
Nýr Gata - Acheron [Music Video]

„Seraphim“ büsst auch nach mehreren Durchläufen nichts an Intensität oder Atmosphäre ein. Kein Titel klingt wie ein anderer und der Silberling ist ein sehr ordentliches Debüt, dass man sich durchaus öfter anhören kann, comes without the boredom. Just to get the texts of „Nýr Gata“ speak to come to, man sollte sich wirklich Zeit für diese nehmen, for since I came to terms ears, I did not know until now. It was said to look up while you also learn something on top. Man merkt, that was not just carelessly hingerotzt with this album something, but much emphasis is placed on detail. „Seraphim“ ist ein rundum gelungenes Black/Death Metal Album und wäre der Weg durch die Hölle musikalisch unterlegt, so hält man mit „Seraphim“ den Soundtrack dazu in Händen.

Tracklist:

  1. Caught in eternity
  2. Down from light
  3. In the realm of emptiness
  4. Marter
  5. In Flames rain
  6. Cherubim
  7. Acheron
  8. In false freedom
  9. Son of hatred

No review found! Insert a valid review ID.