Der herkömmliche Schnorchel Tauchmaske Kombination war ja irgendwie schon immer nur eine Halb-Lösung. Einerseits sollte es eine Brille sein und andererseits mussten man sich dieses Beissstück in den Mund schieben, damit unter Wasser geatmet werden konnte. Doch damit ist jetzt Schluss.

Easybreath: Ein Schnorchel-Tauchmaske fürs ganze Gesicht

Die französische Wassersport-Marke Tribord entwickelte mit dem „Easybreath“ den ersten Schnorchel, mit dem man ganz normal unter Wasser atmen kann und dass mit Mund und Nase. Der Rest funktioniert wie gehabt über das Luftrohr. Viele Kinder und Angstpatienten werden es Tribord danken, weil schnorcheln an den richtigen Spots einfach unglaublich viel Spass macht. Und wer auf den letzten Drücker ein Kostüm braucht, der geht mit dem Easybreath einfach als Powerranger… :)

Vorschaubild