Seegurken schmecken aquatischen Jägern eher nicht, weswegen sie nicht so gerne gegessen werden. Der Pearlfish hingegen, wird sehr gerne gegessen. Für uns sieht er nicht unbedingt köstlich aus, für Unterwasser jagende Tiere aber offensichtlich schon. Da aber Höhlen Unterwasser eher Mangelware sind, versteckt sich dieser Pealfish gerne im Arsch Endloch einer Seegurke. Da chillt er dann ein bisschen, bis ihm langweilig ist – dann lädt er sich noch ein paar Freunde und Familie ein, weil so eine gemütliche Körperhöhle ja gemeinsam auch viel schöner ist. Auf deutsch wird der Pearlfish übrigens Eingeweidefisch genannt. Genau deswegen, soviel weiss auch Wikipedia. Bei 0:35 sieht man übrigens eine Seegurke auch mal kacken, falls sich jemand dafür interessiert… ;)

Video Thumbnail
Pearlfish hides inside a sea cucumber - Natural World 2016: Episode 2 Preview - BBC Two