„Für alles gibt es eine App“, diese Phrase hört man heutzutage oft und tatsächlich, gibt es für fast alles, was man sich vorstellen kann, eine App. Viele sind unerwartet nützlich, bei manchen kann man sich das Geld sparen und wieder andere sind perfekt dazu geeignet, die Zeit während des Toilettenganges zu verkürzen. Wenn man bedenkt, wie einfach es ist, brillante App-Ideen zu realisieren, sollte es nicht weiter schockieren, dass einige der Google Play- und App Store-Angebote weniger spektakulär sind. Hier sind einige der absurdesten Apps die es gibt, und die niemand wirklich braucht.

Send Me To Heaven (S.M.T.H.)


„Send Me To Heaven“ kurz SMTH funktioniert so, dass gemessen wird, wie hoch man sein Handy in die Lüfte werfen und wieder fangen kann. Nur so ist es möglich, das Spiel wieder und wieder zu spielen. Aber wie man sich denken kann, ist es für viele Nutzer das letzte Game, das sie auf ihrem Gerät gespielt haben. Denn die beanspruchte Koordination von Auge und Händen klappt lange nicht bei jedem. Vor allem, wenn man gewinnen möchte und es mehrere Meter in die Luft wirf. Der Erfinder dieser App hat sich offen zum Ziel gesetzt, einige mobile Geräte aus der Welt zu schaffen, weil er sich an den vielen Geräten nervt und ist sehr erfolgreich damit.

S.M.T.H.
S.M.T.H.
Entwickler: Carrot Pop
Preis: Kostenlos

Is it dark outside?


Die App tut genau, das, was der Name schon erahnen lässt. Die App sagt dem geneigten Nutzer, ob es draussen dunkel ist oder nicht. Darüberhinaus gibt es noch Informationen zu Längen- und Breitengrad und zu Sonnenauf- und -untergang. „Is it dark Outside?“ verrät in dieser Universal-App schnörkellos und ohne Umschweife das Ergebnis ihrer ausgeklügelten Berechnungen. Dazu ist es allerdings notwendig, dass die App auf die GPS-Ortsbestimmung zurückgreifen kann. Denn anders als bei einigen anderen Apps wird der aktuelle Standort nicht für besser zugeschnittene Werbung verwendet. Vielmehr ist dies unabdingbare Voraussetzung für eine zuverlässige Berechnung. Man will ja sicherlich nicht riskieren, dass die App fehlerhafte Ergebnisse liefert.

Is it dark outside
Is it dark outside
Entwickler: Paul Rogalinski
Preis: Kostenlos

Is it dark outside?
Is it dark outside?
Entwickler: Dirk Malorny
Preis: Kostenlos+

Fix a Fight


Jeder kennt Paare, die einfach keine richtige Streitkultur entwickeln können. Dabei gibt es grandiose Konflikt-Apps, die helfen, einen Krach digital zu beenden. Bei „Fix a fight“ (4,99 Euro) etwa können die Streitparteien ganz easy ihren Erregungszustand vor, während und nach dem Konflikt angeben (zur Auswahl stehen unter anderem „erschöpft“ oder „wütend“) und dem Gegenüber via Smartphone-Benachrichtigung mitteilen. Statt sich also gegenseitig Vasen und Phrasen an den Kopf zu werfen, wird der Streit digital ausgefochten.

Fix a Fight
Fix a Fight
Entwickler: WiseMind Apps LLC
Preis: 5,49 €

Cry Translator


„Cry Translator“ (4,99 Euro) wertet das Geschrei eines Babys aus, dass die smarten Eltern vorher mit dem iPhone aufgezeichnet haben und gibt darauf hin Handlungsempfehlungen. Empathie 2.0 quasi. Die App Entwickler haben über 200’000 verschiedene Babygeschrei-Samples aufgenommen in einem Zeitraum von rund zwei Jahren. Angebliche Experten haben diese Sounds dann ausgewertet und kategorisiert. Hunger z.B. soll durch einen bestimmten Ton in einem „Geschrei-Sample“ zugeordnet werden, der mit dem Saugreflex einhergeht, den ein Baby entwickelt wenn es hungrig ist. Das Geschrei des eigenen Sprösslings wird dann flux mit der Datenbank abgeglichen und die App gibt den Eltern in Sekundenschnelle eine Info, darüber was das Baby denn vermeintlich sagen will mit seinem Geschrei.

Cry Translator
Cry Translator
Preis: 4,49 €

Virtual Cigarette Smoking


Wie anhand des Namens unschwer zu erraten ist, handelt es sich bei der App um einen Zigarettenrauch-Simulator fürs Handy. Dazu holt man sich einen Glimmstengel aus der virtuellen Packung , zündet sie an und kann dabei zusehen, wie die virtuelle Zigarette langsam auf dem Bildschirm des Telefons abbrennt. Um die Zigarette zu rauchen, kann man ins Mikrofon blasen und dies kostenlos an jedem Ort und ohne gesundheitliche Folgen.

Virtuelle Zigarettenrauchen
Virtuelle Zigarettenrauchen
Entwickler: Just4Fun
Preis: Kostenlos+

Taxi Hold’em


Taxi Hold’em ist keine Poker-App, wie man erst vermuten könnte, sondern eine Taxi-App. Und damit kann man nicht mehr oder weniger machen, als das Display in ein Taxi-Schild zu verwandeln. So kann man nur noch das Handy in die Luft halten, um sich ein Taxi heranzuwinken. So ist zumindest die Idee dahinter. Und um das ganze noch effektiver zu machen, pfeift die App nach dem Einschalten auch noch ununterbrochen. Wer aber selbst die Arme nicht mehr hochkriegt, nicht mit den Fingern Pfeifen oder zumindest „Taxi“ rufen kann, sollte wohl besser den Bus benutzen…

Taxi Hold'em
Taxi Hold'em
Entwickler: Innovatio
Preis: Kostenlos

Daily Water


Diese App trackt, wie viele Gläser Wasser du während des Tages zu dir nimmst, denn wir alle wissen ja wie wichtig es ist, genug zu trinken. Ich selbst brauche so eine App nicht, denn ich trinke, wenn ich durstig bin… 😉

Couple


Kommen wir doch mal zu einer App, deren Beschreibung sich eigentlich so unnütz anhört, dass sie fast schon wieder Sinn ergibt: „Couple“. Eine kostenlose App für iOS und Android, welche sich auf dazu verschrieben hat, die perfekte, digitale Verbindung zwischen zwei Partnern zu sein – also quasi der App-Pendant zu Verlobungsringen, Logischerweise bietet die App nur eine einzige Verbindung an, ist also nichts für diejenigen, welche ihre gesamte Kommune miteinander verbinden wollen. Den beiden Partnern stehen verschiedene Features zur Verfügung, von denen man eine Vielzahl auch mit Apps wie WhatsApp und/oder dem Facebook Messenger erledigen könnte: So lassen sich Nachrichten versenden, Bilder und Videos, Sprachnachrichten und auch der Standort lässt sich an den Mann oder die Frau bringen. Daneben gibt es noch so das ein oder andere (kitschige) Gimmick. So kann man zum Beispiel dem/der Liebsten eine kleine Zeichnung zukommen lassen, alternativ dazu können beide auch gleichzeitig bunten Schnick-Schnack zeichnen. Auch lässt sich der andere quasi anpingen und eine kleine „Ich denk an Dich“-Nachricht zukommen lassen – in der Facebook-Sprache würde man das wohl „Anstupsen“ nennen. Was gibt es noch so? Achja, der „Thumbkiss“: Ihr drückt mit eurem Daumen gleichzeitig etwa eine Sekunde auf die gleiche Stelle des Displays – welches sich daraufhin rot verfärbt und… naja, nichts und…

Couple - Relationship App
Couple - Relationship App
Entwickler: Life360
Preis: Kostenlos+

Couple - Relationship App for Two
Couple - Relationship App for Two
Entwickler: TenthBit Inc.
Preis: Kostenlos+

Yo


Oberflächlich betrachtet besteht die einzige Funktion von „Yo“ darin, dass ein Nutzer das Wort „Yo“ an einen Freund schicken kann, der ebenfalls die App nutzt. Trotzdem hat „Yo“ erst kürzlich 1,5 Millionen US-Dollar von Investoren einsammeln können. Die Bewertung liegt nun zwischen 5 und 10 Millionen Dollar. Die Mitgründer Or Arbel und Moshe Hogeg erklärten, dass ihnen noch viel mehr angeboten wurde. Über 2 Millionen Mal wurde Yo bislang heruntergeladen. Die etwa 50’000 aktiven Nutzer haben bereits mehr als vier Millionen Yos verschickt. Sollte Yo tatsächlich ein App-Kuriosum sein, dann wäre es eines der erfolgreichsten aller Zeiten.

Yo
Yo
Entwickler: Life Before Us LLC
Preis: Kostenlos

Yo.
Yo.
Preis: Kostenlos

iBeer


Mit „iBeer“ gibts Freibier für alle! Jetzt kann man sich wann immer man möchte ein kühles Blondes auf dem Smartphone gönnen. Die Fun-App verwandelt das Smartphone in ein virtuelles Bierglas, das man jederzeit mit dem beliebten Gerstensaft füllen kann. Doch sollte man sein Glas nicht zu ruckhaft bewegen, damit man auch nichts verschüttet. Und wenn man zu schnell trinkt, kann das Glas zerbrechen. Sobald man sein virtuelles Smartphone-Glas bewegt, reagiert auch der Inhalt. Sanfte Bewegungen sorgen für mehr Schaum. Natürlich läuft das Bier aus dem virtuellen Glas, wenn man es an den Mund ansetzt. Lustige Geräusche sorgen für zusätzlichen Spass, etwa wenn eingegossen und getrunken wird. Ganz zu schweigen vom Rülps-Geräusch, nachdem man den Pott gelehrt hat…

iBeer GRATIS - Trinke Bier
iBeer GRATIS - Trinke Bier
Entwickler: HOTTRIX
Preis: Kostenlos

iBier - Freibier trinken am iPhone
iBier - Freibier trinken am iPhone
Entwickler: Hottrix
Preis: Kostenlos+