Was für eine grossartige Idee! Statt hektisch im Urlaub von Foto zu Foto zu hetzen, nimmt sich Jeremy Collins die Zeit, um für ihn wichtige Momente und Motive einfach mit dem Stift festzuhalten. Dann setzt er sich eben hin, kramt den Malblock raus und saugt die Atmosphäre auf. Hier ein sehr interessantes Videoportrait über einen Reisenden, der vieles richtig macht.

Adventure artist Jeremy Collins traveled to Nepal after the devastating 2015 earthquake to see what his art could offer the people of Nepal. He found that despite all of the smiling faces he helped inspire and all of the work he did, it was he who felt the most change after his work with the Nepalese people.

Vorschaubild