Gestern berichteten wir euch, dass in Kreuzberg Eddies Fratze, welche vom Albumplakat grinste, jemandem gar nicht passte und dieser jemand überklebte einfach kurzerhand mit einem „Denkt den niemand an die Kinder“-Spruch. So weit, so langweilig und eigentlich in der heutigen aufgeklärten Zeit gar nicht mehr möglich. Erst recht wenn man noch weiss, dass in unmittelbarer Umgebung eine Waldorf-Schule ist, dann wundert einen eh gar nix mehr. Das Internet wäre nicht das Internet, wenn es nicht jemanden gäbe, der den Finger in die Wunde steckt und schön darin herumbohrt. Chapeau Egon Forever!

Die Antwort auf das überklebte Iron Maiden Plakat