Gespenstisches Wackelaugenporträt zum Selbermachen ?

Freunde, wollt ihr bei der nächsten Hausparty mal eure Gäste ein wenig verschicken? Moritz hat sich ein paar Porträts gebaut, in denen sich, ganz wie in alten Filmen, die Augen der Porträtierten hin und her bewegen – für den Rest sorgt der fiese Sound. Wer sich nun auch soetwas basteln möchte, findet hier Hier die Anleitung.

You don’t own a haunted castle but still want that scotish chic of an „ghost chateau“? Make your own ancestors portay with moving eye and easily scare away unwanted guests!

[arve url=“https://www.youtube.com/watch?v=N-uSTRGhEhs“/]

Die Slow Mo Guys und die schnellsten Spielzeugautos der Welt

Die Slow Mo Guys, bestehend aus Gav und Dan haben sich zwei Modelle des XO-1 von Traxxas besorgt. Die Spielzeugautos können bis zu 160 km/h schnell werden und schreien somit gerade danach, in Zeitlupe aufgenommen zu werden. Und das taten Gav und Dan dann auch. Allerdings fuhren die Raser nicht auf gerader Strecke, sondern über Hindernisse. So überschlugen sie sich an einer Rasenkante, fuhren durch Mehl, wurden mit einem Flammenwerfer beschossen und stiessen in voller Fahrt zusammen. Entsprechend ansehnlich sind dann auch die verlangsamten Bilder…

[arve url=“https://www.youtube.com/watch?v=pglMl92P-OA“/]

Popkultur Ikonen mit Laser in Kirschholz gebrannt

Studio Spitfirelabs bietet allerlei Popkultur-Statussymbole aus Holz an. Im Onlineshop sind allerlei Dinge zu finden, die wir sonst vor allem aus Fernsehen, Internet und anderen Medien kennen. Bei so viel Retro-Charme haben wir die modernen Öko-Design-Laser-Schnitzereien sofort ins Herz geschlossen. Statt billigen Plastik-Controllern bezaubert das kreative Ehepaar mit nachhaltigen Kirschholzplatten im NES-Design. Sehr schön!










Neon Dream

Der Videograf und Redditor Ben Blennerhassett nimmt uns mit auf eine Reise durch Japan mit eindrucksvollen Bildern. Mit seinem Projekt „Neon Dream“ gibt er uns ein paar richtig geniale Eindrücke aus Japan…

[arve url=“https://vimeo.com/199253709″/]

Lost Boy

Der folgende Sci-Fi-Kurzfilm ist vor allem visuell sehr ansprechend. So viele schöne Farben und Effekte und das ganze Design ist ein ziemlicher Knüller. Dass er keine wirklich gute Story hat, ist dabei aber auch ziemlich okay, weil es sich hierbei auch lediglich um ein „Proof of Concept“ handelt. Prinzipiell handelt es von einem Cyborg, der irgendjemanden jagt und na ja. Aber optisch ist das echt eine Wucht…

[arve url=“https://vimeo.com/188650521″/]

Dawn of Fire: Lava Fluss im Zeitraffer

Tyler Hulett hat diese beeindruckende Aufnahmen am Kīlauea Vulkan in Hawaii aufgenommen. Lava, das Blut der Erde, alles vernichtend und gleichsam wunderschön.

Sunrise on Hawaii’s Kilauea volcano reveals new growth struggling to survive in an otherworldly landscape. Twenty years ago this rainforest was destroyed – but the rains continue. In a thousand years the forest will return after destruction sows space for new life.

[arve url=“https://vimeo.com/200770859″/]

Die geheime Welt der Kellerasseln

Kellerasseln sind weder Insekten, noch Spinnen. Viel eher sind es Krustentiere wie Schrimps und Lobster und offenbar werden Asseln auch manchmal gerne Waldschrimps genannt und sollen sogar ganz ähnlich schmecken. Und sie atmen durch Kiemen, falls ihr noch nicht genug Gründe hatten, Kellerasseln zu mögen… 🙂

[arve url=“https://www.youtube.com/watch?v=sj8pFX9SOXE“/]

Wie Leute Filme sehen

Auf unterhaltsame Weise bebildert Douwe Dijkstra Interviews über die Art und Weise, wie Menschen sich Filme anschauen, was sie daran geniessen und auch, was sie daran stört. Den Einfallsreichtum der Macher und die Art, wie sie das Erzählte in Szene setzten, kann man gar nicht hoch genug loben. Wer hätte zum Beispiel daran gedacht, bei einem Gespräch in Gebärdensprache aus den Händen echte Dinge entstehen zu lassen? Das und noch viele andere überraschende Momente gibt es in folgndem zu sehen…

[arve url=“https://vimeo.com/198483841″/]