Album anmeldelse: Jeg-Show – Lärmatron

Denne bandets navn forventes Punk Rock, doch die vier LÄRMenden Mannen aus Norddeutschland möchten nicht in eine Schublade gesteckt werden, men snarere har pÃ¥taget sig opgaven, jeden Verstärker zum Glühen zu bringen. pÃ¥ „Lärmatronwird auf deutsche Sprache gesetzt und als Stilgebräu kommt nahezu zu gleichen Teilen Hardrock, Heavy Metal, samt en god dosis af snot- og punk rock til kurset. „Lärmatron“ giver gas og efter fire Ã¥r og et par lineup ændringer efter EP „Fra midten“, er nu 2014 det første album ud. En stærk disc, hvor drengene fra Oldenburg guitarer Rygning og lad losbrettern virkelig.

Jeg-Show - Lärmatron

The North Tyskerne gør deres navn. Hvis ordet „Lärm“ er temmelig negative konnotationer normalt, so bezieht es sich in diesem Fall jedoch vielmehr auf ungezügelte Power und Rock bis zum Abwinken. Fette Gitarren und der kraftvolle Gesang von Pat machen so richtig Dampf und kommt schön erfrischend daher. „Lärmatron“ har ikke genopfundet hjulet, aber das muss ja auch nicht unbedingt altid krampfhaft gesucht werden. Drengene har ende 2007 im niedersächsischen Oldenburg zusammen gefunden und bereits zwei Jahre später veröffentlichte das Quartett seine erste EP „Fra midten“. Godt placeret med „Jeg-Show“ En ny shekel af tropper, før. Musikalsk absolut godt indøvet, hÃ¥rde beats og dygtige guitar riffs dominerer det samlede billede, uden unterzubuttern sang. Ungewöhnlich für diese Art der Musik er klare og tydelige vokal, ingen grynt eller skrig, næsten lidt for pæn, Men kun næsten. Um so länger die CD läuft, jo mere du finde dig selv i stil med den fire drenge en.

Jeg-Show - Lärmatron

Kan Hard Rock og Metal med tysk lyrics arbejde, har vist en hel del bands over tid, ikke desto mindre, kan det tage et stykke tid, at vænne sig til „Jeg-Show“ gewöhnt hat und anfangen kann, nyder skive. Den energi niveau er konstant høj, og i betragtning af de hÃ¥ndværksmæssige færdigheder pÃ¥ instrumenterne. „Lärmatronwerden vor allem live für Vergnügen zu sorgen im Stande sein und auch auf Tonkonserve verfehlt diese Scheibe ihre Wirkung nicht, Tværtimod. Titlen „Jeg-Show“ wurde gewählt, weil er für einen Standpunkt gegen die Nachteile einer digitalen und für die Vorteile der analogen Welt steht. Der gleichnamige Song setzt sich mit dem Thema von der tagtäglichen „vise“ hinanden, hoppe os i sociale netværk mod. Eine Show, hvor der er mange tabere, som ikke fandtes tidligere. Men det er ogsÃ¥ et show, som, die es bereits vorher waren und denen es in letzter Konsequenz trotz aller Fassade für sich selbst nicht gelingen wird, plötzlich Gewinner zu sein. Det modsatte er tilfældet,: de tabe sig i en virtuel verden, hvor de er vigtige, i hvilken de er populære og virkelig glip af det her i livet til at komme. NÃ¥r du skriver denne sang, Pat havde en særlig person i tankerne – SÃ¥ en rigtig person, som faktisk (im Song stark überzeichnet) er i det virkelige liv.

Lärmatron

„Jeg-Show“ hverken er egocentrisk, narcissistisk eller endda selv-præsentations, men har en meget forskellig baggrund. Selv ellers er det „Lärmatron“-Sänger im Alltag Inspiration für seine Lyrics: „Die Songs sind immer wieder in Anlehnung an persönliche Erfahrungen, Eindrücke und Gefühle gekoppelt und werden vermischt mit Träumen, Ønsketænkning, Fantasi og fantasi. Gepaart mit eingängigen Melodien und kraftvollen Klängen werden sie zu dem Stoff, er lavet af klippen.“ nej, Gøre eller bryde trække vejret dybt, er ikke nødvendigvis Ã¥rsagen til „Lärmatron“. Da det er kompromisløs ligetil og fuld gas direkte til trommehinden! „Pulse“ er en sang, indem es um den berühmten „faldende fyr“ Richard Drew gÃ¥r, der sich im brennenden World Trade Center für den Freitod entschieden hat. Der er en sang, der auf dem Mist des Gitarristen Andie Gitarre gewachsen ist und zu dem Pat den passenden Text nach Andie’s Vorstellungen verfasst hat. „Haar im Mund“ ist eine relativ düstere Ballade, baseret pÃ¥ en sand historie. OgsÃ¥ foretage ændringen mellem stille passager og forvrængede guitarer „Lärmatron“ sømløs.

Med „Jeg-Show“ haben Lärmatron eine starke Scheibe abgeliefert. I hvor langt de tropper, sÃ¥ andre, vergleichbaren Bands absetzen können, Jeg kan ikke tolke, men times musik er sjovt. Das aus dem Raum Oldenburg stammende Quartett lässt es so richtig rockend krachen und es ist praktisch jeder Song hörenswert! Unterm Strich aber eher eine Scheibe für Freunde des punkigen Rockmetals als für eingefleischte Metaller. Das Cover des Albums ist äusserst Gelungen und im Booklet gibt es obendrauf noch alle Texte. Antesten sollte für jeden Freund des härteren Deutschrock Pflicht sein und falls euch blosse Worte nicht überzeugen, habt ihr hier die Möglichkeit in das Album reinzuhören.

Trackliste:

  1. Pole Position
  2. Hollywood
  3. Krawattenarmee
  4. Den sidste flaske
  5. Dette øjeblik
  6. Væk herfra
  7. Jeg-Show
  8. The Wonder Years
  9. Pulse
  10. Biller, Dame, König
  11. Haar im Mund
  12. Für immer jung

No review found! Insert a valid review ID.