Dante’s Inferno Game Review

Lyric hat für die Gruft wieder ein Game Review geschrieben, für das ich mich hiermit auch gleich bedanken möchte und somit Lyric gleich das Wort übergebe: Ich hab ein Déjà-vu – denne viden piner mig, als ich das neue Dante’s Inferno auf der Xbox360 anzocke. Den flittige læser vil sikkert huske Crypt, Jeg var for ikke sÃ¥ længe siden pÃ¥ pre-launch God of War 3 Var, og bortset fra Start begivenhed (rystet rischtig i gow) sind sich die beiden Games ziemlich ähnlich

Zur Story:
Historien er i sig selv ikke sÃ¥ slemt. Dante, en tidligere Crusaders, kehrt zu seiner Angebeteten zurück, jedoch ist die Hütte verwüstet, er de tjenere og myrdet i haven, han finder sin sande kærlighed, nøgen og gennemboret af et sværd. SÃ¥ han sætter ud, hans elskerinde (eller. hvis Ã¥nd) aus den Fängen der Unterwelt zu erlösen. Det er ligesom i digtet, og i spillet, durch Dantes neun einzigartige Kreise der Hölle hinabzusteigen: Vorhölle, Vellyst, Völlerei, GrÃ¥dighed, Zorn, Häresie, Vold, Bedrag og forræderi. Hver enkelt cirkel byder miljøer, Fjender og historieelementer, die den von seinen Bewohnern begangenen Sünden entsprechen.

Optikken:
Schon in den ersten paar Minuten des Spiels keimt das angekündigte Déjà-vu auf. Erstens ist die Story ähnlich, a (Anti-)Held macht sich auf Götter/Dämonen zu mordenDabei wird auch bei Dante’s Inferno nicht mit billigen Reizen gespart. Blood, Tits og vold, wäre eine passende Zusammenfassung des Spielerlebnisses. Doch dazu später mehr.

At styre:
I de første spilbare øjeblikke alt synes meget fortrolig, eine Taste für schnelle aber schwache Angriffe, eine Taste für langsame aber fette Hiebe. Kast i en magisk angreb knap og en knap til at blokere… Lyder simpelt? Er det for tidligt, Men de lærer hurtigt at kodere har bygget spillet er reelle sadister. Hvad oprindeligt sÃ¥ livlig Carnage starter i stigende grad anstrengende, wobei vor allem die Jump-and-Run-Momente des Spiels mit der Zeit tierisch auf die Klöten gehen. Et fingerpeg: Jeg er op til passagen, hvor du var nødt til at svinge ved begær-omrÃ¥det fra kæde til kæde, som. 30 Times skrabet, omtrent op til det punkt i retning. 3 gange, allerdings jedes Mal beim Boss der die Sünder sortiert.
Et eksempel: Til massakre af de horder => let. Derefter svinge fra kæde til kæde => næppe muligt. Das grösste Manko des Spiels ist eigentlich das Fortbewegen, Slaget dele er faktisk næsten for let.
Auch die Realtime-Events in denen Kratos die Götter filmreif massakrierte kommen in Dante’s Inferno vor, De er imidlertid holdt der nemmere, og ikke helt sÃ¥ varieret som i gow.

Video Thumbnail
Dante's Inferno The First Circle: Limbo

Konklusion:
Hvad er sÃ¥ forskellen mellem GOW og Dantes Inferno? Oh well, Gow score ved Splatter Factor, die Menge an Blut die Kratos im Raum verteilt ist massiv höher als bei Dante, især da de førnævnte real-time events var bare stupide pÃ¥ Kratos, wobei auch bei Dante’s Inferno gibt’s einiges was absolut PEGI 18+ er, men bare ikke helt sÃ¥ blodig. Anden side, Dante „Sygdom“-Punkt. Denn man wird nicht nur von Dämonen und Zombies afholdt, men ogsÃ¥ pÃ¥ babyer, die statt Händen und Füssen Sensenklingen haben, und ungemütlich schnell sind. Da die sieben Todsünden in der Hölle natürlich auch dazugehören kommt extrem gut rüber, inden for begær vil blive angrebet af kvindelige monstre, die eigentlich recht scharf wären, wenn sie nicht riesige Aggro-Phallen hätten mit denen sie den Helden vermöbeln.
General, auch in Punkto Sex ist GoW ein echtes Kindergarten-Schmusen im Gegensatz zu Dante’s Inferno, SÃ¥ det selv overrasket mig. (Ja virkelig)

Kratos sÃ¥ pÃ¥ Choppin fra bedre, animationer og kampbevægelser var slags smidig, bei Dante’s Inferno wirkt es etwas „Platt“ (selvom jeg kun har spillet den første tredjedel af spillet, vielleicht wird’s da noch heftiger)

En af de to hack-n Slay Games sammen, en strÃ¥lende historie, Gow er meget detalje trofast rekonstrueret episk, Dantes Inferno niveau er teknisk en perfekt kopi af den originale bog, allerdings muss man beim Helden ein Auge zudrücken, denn Dante hat nicht mal annähernd in der Zeit der Kreuzzüge unter König Richard gelebt. (Interesserede men sandsynligvis ikke dÃ¥rligt)
Med det oprindelige Dante (fra bogen) ganske skvat, er ist eigentlich mehr der Tourist der die Hölle besucht, während der Held im Game eine ziemlich harte Sau ist. (Er allerede klart i Ã¥bningen kreditter, hvor „Dante“ ein Malteserkreuz auf die nackte Brust näht)

Enhver, der kender bogen, vil nyde detaljerne, und über die erwähnten Abweichungen kaum enttäuscht sein.

SÃ¥ hvis gow saugeil fundet, men ingen havde PS3, kauft euch Dante’s Inferno auf der Xbox360, den er mere eller mindre den samme, Gow tale med flere Boobs :Shining: :Brysterne: