Hier eine Dokumentation über die Art rÃ¥dnetanken som en livsform i en altid accelererende verden. Og det taler til mange ting, über die man sich in Zeiten von Burnout und ständig steigendem Leistungsdruck tatsächlich mal Gedanken machen sollte. i den forstand,: kommer alle ned gange – und macht gefälligst das, hvad du vil gøre!

Felix Quadflieg hævder retten til dovenskab. Han lever ikke for at arbejde, men virker lige sÃ¥ meget, at han kan gøre en levende. Denne indstilling liv 53 Jahre alte Pädagoge glücklich und zufrieden. Felix Quadfliegs Biographie strotzt nur so von kreativen Arbeitsverweigerungsmaßnahmen und müßiggängerischen Überlebensstrategien.
Men han vil have mere: Der Mitbegründer desVereins zur Förderung des Müßiggangsund seine Vereinskollegen fordern die Einführung des bedingungslosen Grundeinkommens; denn sie sind der festen Überzeugung, at det virkelige liv uden arbejde er. Wäre die Gesellschaft eine bessere, glücklichere und verträglichere, wenn man weniger der fremdbestimmten Maloche und mehr dem selbstbestimmten Müßiggang frönen würde?
Efter alt, menneskeheden var altid kreativt, nÃ¥r det kom, For at forhindre arbejdet: Johannes Gutenberg var for doven, bøger afskrive; Carl Benz var for doven, zu Fuß zu gehen. Und Felix Quadflieg weiß: Livet er godt, et liv uden eller. med lidt arbejde.

Video Thumbnail
[HD] Mindre arbejde - lever længere: Die Kunst des Müßiggangs (Doku)