Eine Dokumentation von Thomas Schadt und Andreas Weiser aus dem Jahre 1984, in der es um die zunehmende Verbreitung von Computern in deutschen Haushalten geht, aber auch um die Frage inwiefern sie das Leben der Menschen beeinflussen. Mit einem Jungen, der die Zukunft voraussagt – und mit allem Recht hat, bis auf den Weltuntergang, der ja überraschenderweise nicht passiert ist. Fast hätte er sogar „Internet“ gesagt, dann ist ihm aber wohl wieder eingefallen, dass es das Wort ja noch gar nicht gibt…

Video Thumbnail
Computerfieber - Die neue Lust im deutschen Familienalltag (NDR 1984)