Seit Unternehmen wie Real Doll begonnen haben, Puppen herzustellen, die tatsächlich wie lebensechte Menschen aussehen, haben meistens Männer die seltsamsten Sachen mit ihnen angestellt – und dies nicht unbedingt auf sexueller Basis. Manche Männer sehen ihre lebensecht realistischen Puppen als Ersatzlebenspartner an, meist eine weibliche Figur, die ihnen das Gefühl gibt, nicht so einsam zu sein. Diese Puppen sind weit verbreitet bei unverheirateten Männern in China, wo nun ein Mann vor kurzem etwas vom seltsamsten und doch irgendwie eine logische Konsequenz des Ganzen gemacht hat: Er heiratete seine Puppe!

Chinesischer Mann mit Krebs im Endstadium heiratet seine Sex-Puppe

Bei dem nicht identifizierte 28-jähriger Mann wurde Berichten zufolge Krebs im Endstadium diagnostiziert und da er keine Witwe hinterlassen wollte, heiratete er seine Puppe mit einer kompletten Zeremonie inkl Kleid und gestellten Hochzeitsfotos. Es wird gemunkelt, dies sei nicht anders als eine Marketing-Kampagne, scheint die Geschichte doch etwas weit hergeholt – und doch, wer weiss?

Chinesischer Mann mit Krebs im Endstadium heiratet seine Sex-Puppe
Chinesischer Mann mit Krebs im Endstadium heiratet seine Sex-Puppe
(via Daily Mail)