Sogenannte Creepypasta sind kleine, unheimliche Gruselgeschichten aus Internetforen. An genau diesen bedient sich Syfy und sorgt für einen weiteren Nachschlag auf dem Gebiet der Horror-Anthologien. Zusammengeführt wurden diese von Chronicle– und Frankenstein-Schöpfer Max Landis und Nick Antosca (Freitag, der 13., Teen Wolf), die mit der ersten Staffel zu Channel Zero von einer mysteriösen Kinder-TV-Sendung aus den Achtzigern und ihrer Rolle bei einer Reihe grauenvoller Morde im Hier und Jetzt erzählen. Wieder kommt es zu Vermisstenfällen, die mit Candle Cove, einer unheimlichen Puppen-Sendung für Kinder, in Zusammenhang zu stehen scheinen. Für einen jungen Vater (Paul Schneider), der damals selbst einen Bruder an das Mysterium verlor, ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, um sich endlich auf die Suche nach Antworten zu begeben – mit verstörenden Folgen für ihn und seine kleine Tochter. TV-Premiere ist am 11. Oktober bei Syfy in den US&A, wann die Serie bei uns ausgestrahlt wird, ist noch nicht bekannt…

Video Thumbnail
Channel Zero (Syfy) "Welcome to Candle Cove" Promo HD