Wer viel und oft zockt kennt das Problem: Videospiele kommen heutzutage mit wahnsinniger High-Definition-Grafik daher, so dass der beste Platz, damit man auch ja nicht ein einziges Detail der Action verpasst, direkt vor dem Bildschirm ist. Dummerweise führt diese Tatsache vielfach dazu, dass der geneigte Spieler sich direkt auf dem Boden vor den Schirm platziert, was eine Folter für Knie und Rücken ist. Nicht so mit „Buddy„, dem speziellen Gaming-Seesel, dessen Vorder- und Rückseite sich leicht anpassen lässt und über eine gekrümmte Kopfstütze verfügt, die sich auch als Armstütze nutzen lässt. Der Sessel hilft, eine gute Körperhaltung während des Spiels zu bewahren und ist weich gepolstert. Buddy belegt bereits die besten Plätze in Amazon Japans „Home“ Bestseller-Liste und wer mutig genug ist, kann sich mit Hilfe von Google Translate für ungefähr $40 ein Exemplar sichern…