Dank der Mr. Men können sich Generationen von Schülern seltene und schwierige englische Wörter besser merken: „clumsy“ heisst schwerfällig, „topsy-turvy“ heisst durcheinander und was „grumpy“ bedeutet, wissen ältere Semester nicht erst seit der notorisch grummelig dreinblickenden Internetkatze, sondern wegen Mr Men. Hier wird uns erklärt, was sich wirklich hinter dem Adjektiv „white“ verbirgt: „white“ heisst verschallert. Denn Mr. White, der Protagonist dieser Mr. Men-Folge, lebt in einer Welt aus kiffenden Würmern, Pfeifchen rauchenden Ärzten und Vögeln im Rückwärtsflug und mit seinem kleinen Freund Jesse köchelt er in Unterhosen in einem Wohnwagen mitten in der Wüste ein Zeug namens Crystal Methamphetamin, von dem alle um Mr. White herum noch verschallerter werden, nur Mr. White selbst nicht, denn der hat ganz andere Sorgen…

Vorschaubild