Wurden die unbarmherzigen Xenomorphs in „Prometheus“ noch schmerzlich vermisst, sollen sie in „Alien: Covenant“ den Mittelpunkt des Geschehens einnehmen. Auf dem offiziellen Poster zum kommenden Prometheus-Nachfolger tummeln sich jetzt gleich mehrere Exemplare über-, unter- und nebeneinander, wobei ihnen Facehugger-befallene Ingenieure und Menschen Gesellschaft leisten. Ridley Scott und seinem Team ist ein Poster gelungen, bei dem man schon einen zweiten oder dritten Blick riskieren muss, um alle Feinheiten zu erfassen. Findige User wollen darauf sogar schon Hinweise für ein mögliches Auftauchen der Alien Queen entdeckt haben, die in „Aliens“ eingeführt wurde und zuletzt mit „Alien vs. Predator“ im Kino zu sehen war. Schlechte Karten für Katherine Waterston (Inherent Vice), Danny McBride (Das ist das Ende), Alex England, Billy Crudup, Amy Seimetz oder Jussie Smollett (Empire), denn sie müssen sich zum Start am 18. Mai gegen die Brut zur Wehr setzen…