Ryan Tellez erzählt uns in „A Zombie Love Song“ von seiner Liebe zu seiner Zombiefreundin. Dazu ist der Song nicht nur sehr eingängig, sondern auch total clever und ich bin vor allem sehr, sehr überrascht, dass es nicht einen Nekrophilie-Witz darin gibt, obwohl sowas ja nun wirklich auf der Hand liegt. Stattdessen erzählt er uns davon, dass sie jetzt nicht mehr so picky ist, was das Essen angeht und dass sie nicht mehr ewig zum Schminken braucht. Und dass ihre nervigen Freundinnen und seine nervigen Schwiegereltern tot sind, ist für ihn auch ein sehr netter Bonus… ;)

Video Thumbnail
A ZOMBIE LOVE SONG