Diese Tage wütete in New York und der amerikanischen Ostküste ein gewaltiger Blizzard. Ron Murphy hat zuvor einen kühlen Kopf bewahrt und an seinem Haus Kameras installiert, um das Schneetreiben festzuhalten. In nur sechs Stunden fielen knapp 60 cm Neuschnee und die Ästhetik des Zeitraffers zeigt gerade beim fluffigen Kaltweiss seine ganz eigene Faszination. 57 Sekunden, denen man gebannt zuschauen muss…

Vorschaubild