„The Shallows“ im letzten Jahr hat deutlich gemacht, dass Hai-Horror nichts von seiner Faszination und Wirkung auf die Zuschauer eingebüsst hat. Ganze 110 Millionen konnte der Film bei moderaten Kosten einspielen. Ein verlockender Kuchen, von dem natürlich auch andere ein Stück abhaben möchten. Aus genau diesem Grund bekommt nun auch der ursprünglich fürs Heimkino angekündigte und von Johannes Roberts (The Other Side of the Door) inszenierte „47 Meters Down“ (kurzzeitig in „In the Deep“ umbenannt) die Möglichkeit dazu, auf der grossen Leinwand zu glänzen. „47 Meters Down“ begleitet das Geschwisterpaar Kate und Lisa (Mandy Moore) während einer Sightseeing-Tour auf dem Grund des Ozeans. Mehr als 47 Meter unter der Wasseroberfläche lauern aber nicht nur aggressive Haie auf die panischen Frauen, sie müssen sich auch mit dem Gedanken abfinden, dass ihre Sauerstoffvorräte bald zur Neige gehen.

Vorschaubild