2016 geht für viele gefühlt als eines der schlimmsten Jahre überhaupt in die Geschichte ein. Brexit, Trump und tote Pop-Ikonen. Dazu gab es explodierende Smartphones, Horrorclown-Hysterie, Terror und Rechtspopulismus. Die Schuld auf eine Jahreszahl zu schieben, ist zwar letztendlich Blödsinn, aber irgendwann nach dem gefühlt 20. toten Promi ein Reflex geworden. Um das Jahr gebührend abzuschliessen, haben die Macher der Friend Dog Studios nun einen fiktiven Horrorfilm über das Jahr 2016 gedreht. Oder zumindest einen Trailer dazu. Und tatsächlich fasst das Video viele Schlagzeilen aus den vergangenen Monaten ziemlich gut zusammen…

Video Thumbnail
2016: The Movie (Trailer)