Emmerich inszeniert einmal mehr das Ende der Welt und das ist nur deshalb interessant, weil nächstes Jahr wieder jeder Depp in diesen Film rennen wird, weil es Roland Emmerich immer wieder schafft, seinen Mumpitz teuer aussehen zu lassen und zwischen die Effekte eine Groschenheftromanstory zu verkleistern, die die Erwähnung eigentlich nicht wert ist…

Vorschaubild